logo
alterswarzen-juckenHautprobleme

Alterswarzen jucken – was tun gegen den Juckreiz?

In diesem Artikel

Alterswarzen, auch bekannt als seborrhoische Keratose, sind eine häufige Hauterkrankung, die vor allem bei älteren Menschen auftritt. Sie sind in der Regel harmlos, können aber in einigen Fällen Jucken verursachen. Am Anfang können sie sich als nur leicht erhabene Hautverdickungen zeigen. Im Laufe der Jahre können sie dann größer und dicker werden und zeitweise einen Juckreiz erzeugen. Was Du tun kannst, was Alterswarzen überhaupt sind und wie sie sich zeigen, erfährst Du in diesem Blogartikel.

alterswarzen-jucken1

Das Wichtigste in Kürze

  • Alterswarzen sind harmlose Hautveränderungen, die vor allem bei älteren Menschen auftreten.
  • Sie können in einigen Fällen jucken, was oft auf eine Reizung oder Entzündung der Haut hinweist.
  • Die Behandlung von juckenden Alterswarzen konzentriert sich in erster Linie auf die Linderung der Symptome und die Vermeidung von Reizungen.

Was sind Alterswarzen und warum jucken sie?

Alterswarzen, medizinisch als seborrhoische Keratose bezeichnet, sind gutartige Hautveränderungen, die vor allem bei Menschen mittleren Alters und älter auftreten. Sie sind in der Regel harmlos und stellen kein Risiko für Hautkrebs dar. Alterswarzen können jedoch in einigen Fällen jucken. Dieser Juckreiz kann verschiedene Ursachen haben. Eine mögliche Ursache ist eine Reizung oder Entzündung der Haut um die Warze herum. Dies kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, wie z.B. trockene Haut, Reibung durch Kleidung oder das Kratzen an der Warze.

Die genaue Ursache für das Entstehen von Alterswarzen ist noch nicht bekannt. Vermutet wird ein Zusammenhang mit chronischen Entzündungen und normalen Alterungsprozessen der Haut. Als Risikofaktoren gelten außerdem ein heller Hauttyp und häufiges, intensives Sonnenbaden.

Falls Du die genannten Anzeichen von Alterswarzen aufweist, kannst Du Dich an das Medizinteam von FORMEL Skin für eine erste Diagnose wenden. Unsere Priorität ist eine kontinuierliche medizinische Unterstützung. Innerhalb von wenigen Stunden bekommst Du eine erste Beurteilung von unserem Ärzt*innenteam.

Wie sehen juckende Alterswarzen aus und welche Symptome treten auf?

Alterswarzen sind in der Regel hell- bis dunkelbraun und haben eine raue, warzige Oberfläche. Sie können einzeln oder in Gruppen auftreten und sind meist wenige Millimeter bis mehrere Zentimeter groß. Juckende Alterswarzen können gerötet sein und sich entzündet anfühlen. In einigen Fällen können sie auch schuppen oder bluten, vor allem wenn an ihnen gekratzt wird.

Alterswarzen entstehen bevorzugt an Körperstellen, die häufig dem Sonnenlicht ausgesetzt sind: im Gesicht, im Hals- und Nackenbereich, am Oberkörper und an Armen und Beinen. Bei Warzen an der Innenseite der Hände oder an den Fußsohlen (meist Dornwarzen) handelt es sich dagegen niemals um Alterswarzen, das gilt ebenso wie für Warzen im Intimbereich (Feigwarzen).

Alterswarzen jucken: Diagnose & Rezept

Indem Du unsere App herunterlädst und den Fragebogen ausfüllst, kann das Ärzt*innenteam Deine Haut über die bewährte Methode der Blickdiagnose untersuchen und auf dieser Basis den passenden Behandlungsplan zusammenstellen.
  • app-apple-logo-dark
  • app-google-logo-dark

Alterswarzen jucken. Was tun?

Wenn Alterswarzen jucken, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Symptome zu lindern. Eine Möglichkeit ist die Anwendung von feuchtigkeitsspendenden Cremes oder Salben, die die Haut beruhigen und den Juckreiz lindern können. Auch kortisonhaltige Cremes können helfen, die Entzündung zu reduzieren und den Juckreiz zu lindern. Es ist jedoch wichtig, diese nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder einer Ärztin zu verwenden, da sie bei längerer Anwendung Nebenwirkungen haben können.

Wie werden juckende Alterswarzen behandelt?

Wenn Alterswarzen jucken, konzentriert sich die Behandlung in erster Linie auf die Linderung der Symptome. In einigen Fällen kann es jedoch notwendig sein, die Warze zu entfernen. Dies kann durch verschiedene Methoden erfolgen, wie z.B. durch Vereisung, Laserbehandlung oder chirurgische Entfernung. Die Entscheidung für eine bestimmte Behandlungsmethode hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Größe und Lage der Warze, dem Alter und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten oder der Patientin.

Wie kann man juckenden Alterswarzen vorbeugen?

Es gibt keine sichere Methode, um Alterswarzen vorzubeugen, da sie in erster Linie durch den natürlichen Alterungsprozess der Haut verursacht werden. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, die helfen können, den Juckreiz zu lindern und die Entstehung neuer Warzen zu verhindern. Dazu gehört die regelmäßige Skincare mit feuchtigkeitsspendenden Cremes und Lotionen, das Vermeiden von Hautreizungen durch zu enge oder scheuernde Kleidung und das Vermeiden von Kratzen an den Warzen.

Deine Alternative zum Arztbesuch

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
PreisSprechstunde ab €60 für Selbstzahler
Preis€12 pro Diagnose

Unsere erfahrenen Ärzt*innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt*innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Diagnose via AppKein Befund, keine Kosten!

Alterswarzen jucken: Wann zum Arzt?

Obwohl Alterswarzen in der Regel harmlos sind, gibt es Situationen, in denen es ratsam ist, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen. Wenn Deine Alterswarzen stark jucken, schmerzen, bluten oder sich in Größe, Form oder Farbe verändern, solltest Du einen Termin bei einem Dermatologen oder einer Dermatologin vereinbaren und auf eine fundierte medizinische Hautpflege setzen. Diese Symptome können auf eine Entzündung oder eine andere Hauterkrankung hinweisen. Auch wenn Du Dir unsicher bist, ob es sich bei einer Hautveränderung um eine Alterswarze handelt, ist es sinnvoll, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen. Er oder sie kann die jeweiligen Hautprobleme untersuchen und gegebenenfalls eine geeignete Behandlung einleiten. Bei FORMEL Skin arbeiten wir eng mit Dermatolog*innen zusammen, um Dir die bestmögliche Pflege und Beratung zu bieten.

Kann man Alterswarzen selbst entfernen?

Es ist generell nicht empfehlenswert, Alterswarzen selbst zu entfernen, wenn sie jucken. Obwohl sie in der Regel harmlos sind, kann eine unsachgemäße Entfernung zu Hautirritationen, Infektionen oder Narbenbildung führen. Zudem kann es schwierig sein, Alterswarzen von anderen Hautveränderungen zu unterscheiden, die möglicherweise eine medizinische Behandlung erfordern. Wenn Du eine Alterswarze entfernen lassen möchtest, solltest Du dies immer von einem Arzt oder einer Ärztin durchführen lassen. Sie können die Warze sicher und effektiv entfernen und gleichzeitig sicherstellen, dass es sich nicht um eine ernsthaftere Hauterkrankung handelt.

Oft ist jedoch kein kurzfristiger Termin verfügbar und insbesondere dermatologische Arztpraxen haben besonders lange Wartezeiten. Das verunsichert natürlich viele Patient*innen, wenn ihre Alterswarzen jucken. Daher ist es in solchen Fällen hilfreich, dass Du Dich an unser erfahrenes Ärzt*innenteam wenden kannst, um innerhalb von 24 Stunden eine professionelle medizinische Beurteilung zu erhalten. Wir untersuchen unter anderem auch Altersflecken und geben Beratungen zu einer Anti-Aging-Ernährung.

Vorteile von FORMEL Skin: Keine Wartezeiten, digitale Intimsphäre & mehr!

FORMEL Skin

Konventionelle Behandlung

Keine Wartezeit

Lange Wartezeiten: Oft müssen Patient*innen auf einen freien Termin warten.

Digitaler Fragebogen

Papierbasierter Fragebogen: Man muss Formulare manuell und vor Ort ausfüllen

Digitale Intimsphäre

Physische Präsenz erforderlich: Notwendigkeit, sich physisch für Untersuchungen auszuziehen.

Diskretion

Weniger Privatsphäre: In der Praxis warten und von anderen gesehen werden.

Familienorientierte Lösung

Unbequem für Familien: Notwendigkeit, mit Kindern zur Praxis zu reisen und zu warten

Flexibilität bei der Terminwahl

Eingeschränkte Terminauswahl: Termine nur innerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten.

Ortsunabhängigkeit

Ortsgebunden: Notwendig, zur Praxis zu reisen, vor allem für Menschen in abgelegenen Gebieten.

Geringeres Ansteckungsrisiko

Höheres Ansteckungsrisiko: Physischer Kontakt in der Praxis erhöht potenziell das Infektionsrisiko.

Zugang zu Spezialist*innen

Eingeschränkter Zugang zu Spezialist*innen: Man muss den Arzt/die Ärztin konsultieren, zu dem/der man geht.

Zeitersparnis

Zeitaufwand: Anfahrt zur Praxis und eventuelle Wartezeiten vor Ort.

Möglichkeit zur Zweitmeinung

Schwierigkeit, eine Zweitmeinung zu erhalten: Man muss einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt vereinbaren.

  • logo-bazaar
  • logo-gq
  • logo-womens-health

Quellen:

FAQ Alterswarzen jucken

  • Alterswarzen jucken. Ist das normal?

    Alterswarzen jucken normalerweise nicht. Allerdings kann es passieren, dass seborrhoische Keratose aufgrund von Reibung durch Kleidung oder durch Hautreizungen einen Juckreiz auslöst.

  • Was kann ich tun, wenn meine Alterswarzen jucken?

    Wenn Deine Alterswarzen jucken, kannst Du versuchen, sie mit einer milden, feuchtigkeitsspendenden Creme zu beruhigen. Kratze die Warzen nicht, da dies zu einer Infektion führen kann. Wenn das Jucken anhält, solltest Du einen Dermatologen oder eine Dermatologin aufsuchen.

  • Was bedeutet es, wenn meine Alterswarzen anfangen zu jucken?

    Es ist nicht unbedingt beunruhigend, wenn Alterswarzen anfangen zu jucken. Es kann sein, dass die Haut um die Warze herum trocken ist oder durch Kleidung oder Schmuck gereizt wird. Allerdings solltest Du einen Arzt aufsuchen, wenn das Jucken intensiv ist, nicht aufhört oder wenn Du andere Veränderungen bemerkst, wie eine Veränderung der Farbe oder Größe der Warze.

  • Kann das Jucken von Alterswarzen auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen?

    Normalerweise ist das Jucken von Alterswarzen kein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung. Alterswarzen sind in der Regel harmlos und werden nicht zu Hautkrebs führen. Trotzdem solltest Du bei anhaltendem Jucken oder anderen Veränderungen einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen, um sicherzustellen, dass es sich tatsächlich um Alterswarzen handelt und nicht um eine andere Hauterkrankung.

  • Wie kann ich vermeiden, dass Alterswarzen jucken?

    Um das Jucken von Alterswarzen zu vermeiden, kannst Du versuchen, die Haut um die Warze herum gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Vermeide auch das Tragen von enganliegender Kleidung oder Schmuck, der die Warzen reiben könnte. Wenn die Warzen trotz dieser Maßnahmen weiterhin jucken, solltest Du einen Dermatologen oder eine Dermatologin aufsuchen.

  • Sollte ich Alterswarzen entfernen lassen, wenn sie jucken?

    Wenn das Jucken von Alterswarzen stört oder wenn sie durch Reibung mit der Kleidung gereizt werden, kann es sinnvoll sein, sie entfernen zu lassen. Dies ist ein einfacher Eingriff, den ein Dermatologe durchführen kann. Sprich mit Deinem Arzt oder deiner Ärztin über die Vor- und Nachteile dieser Option.

Keep Reading

View all