logo
cellulite_headerHautprobleme

Cellulite: Wie gehe ich mit Orangenhaut um?

In diesem Artikel

Cellulite, oftmals auch als Orangenhaut bezeichnet, ist eine nicht-entzündliche Veränderung des subkutanen Fettgewebes, die deutlich sichtbare Dellen, vorwiegend an Gesäß und Oberschenkeln, hervorruft. Sie zählt zu den häufigsten kosmetischen Herausforderungen vorwiegend bei Frauen und wird oft als unerwünschter Schönheitsfehler betrachtet.

Ein Lipödem hingegen ist eine chronische Erkrankung, die durch eine ungleichmäßige Verteilung des Fettgewebes, meist an Beinen und Armen, gekennzeichnet ist. Diese Fettverteilungsstörung tritt fast ausschließlich bei Frauen auf und führt häufig zu Schmerzen, Druckempfindlichkeit und Schwellungen in den betroffenen Bereichen. Zusätzlich zu den körperlichen Beschwerden kann das Lipödem auch psychische Belastungen mit sich bringen, da es das Erscheinungsbild und die Lebensqualität der Betroffenen beeinträchtigt.

In diesem Hautratgeber kannst Du herausfinden, ob Deine Hautveränderungen auf Cellulite oder ein Lipödem hinweisen. Eine genaue Diagnose kann schwierig sein, aber mit der FORMEL Skin App kannst Du leicht Klarheit gewinnen. Qualifizierte Ärzt:innen stehen bereit, um eine fundierte Diagnose zu stellen und zwischen diesen beiden Zuständen zu unterscheiden. Sie bieten Dir eine individuell abgestimmte Behandlung, um Deine spezifischen Hautbedürfnisse zu adressieren.

Diagnose: Cellulite richtig erkennen

Cellulite zu erkennen und die richtige Behandlung zu finden, ist nicht immer einfach. Bis jetzt! Denn mit FORMEL Skin funktioniert die Hautanalyse & Diagnose ganz einfach per App.
  • Alles, was die Ärzt*innen von Dir brauchen, sind ein paar Informationen und eine Handvoll Fotos von Deiner Haut.
  • Kein Befund, keine Kosten!
  • app-apple-logo-dark
  • app-google-logo-dark

Diagnose: Wie unterscheide ich Cellulite von einem Lipödem?

Cellulite, häufig auch als Orangenhaut bezeichnet, äußert sich in Form von Dellen und Wellen auf der Haut, die vorwiegend an Hüften, Po und Oberschenkeln auftreten. Obwohl Cellulite keine direkten gesundheitlichen Folgen hat, empfinden viele Frauen und gelegentlich auch Männer das Hautbild als ästhetisch störend.

Das Erscheinungsbild von „Orangenhaut“ entsteht durch Druck, den Fettzellen in der Unterhaut auf das umgebende Bindegewebe ausüben. Sie drängen die Bindegewebsfasern beiseite und treten an die Oberfläche, was zu kleinen, sichtbaren Dellen führt. Dieses Phänomen betrifft 80 bis 90 % aller Frauen im Laufe ihres Lebens.

Cellulite-Ursachen bei Frauen sind vielfältig: Ihr Bindegewebe ist durch senkrechte Stränge und elastische Zwischenräume gekennzeichnet, was bei Schwangerschaften eine Hautdehnung ermöglicht. Das Hormon Östrogen erhöht die Elastizität der Fasern, wodurch Fettzellen leichter hervortreten. Zusätzlich begünstigt die hormonelle Konstitution eine verstärkte Wassereinlagerung im Gewebe, was die Dellenbildung fördert. Auch genetisch Faktoren spielen eine Rolle.

Männer sind seltener davon betroffen, da ihr Bindegewebe fester ist und die Fasern netzartig miteinander verknüpft sind. 

Das Lipödem ist im Gegensatz zur Cellulite eine chronische Erkrankung, die vor allem bei Frauen auftritt und durch eine ungleichmäßige Verteilung des Fettgewebes charakterisiert ist. Es betrifft hauptsächlich Beine und Arme und führt zu Symptomen wie starken Schmerzen, Druckempfindlichkeit und Schwellungen. Die Ursachen des Lipödems sind noch nicht vollständig verstanden, aber genetische und hormonelle Faktoren scheinen eine Rolle zu spielen. Im Gegensatz zu Cellulite, die hauptsächlich ein kosmetisches Problem darstellt, hat das Lipödem signifikante gesundheitliche Auswirkungen und kann ohne angemessene Behandlung zu Komplikationen führen.

Beide Zustände können demnach ähnliche Symptome aufweisen, aber ihre Ursachen und Auswirkungen unterscheiden sich. Eine genaue Diagnose, ob es sich um Cellulite oder ein Lipödem handelt, kann durch eine Analyse mit der FORMEL Skin App erfolgen.

Wie erkenne ich Cellulite? Ein Stufenplan zur Bestimmung

Bist Du unsicher, ob Du unter Cellulite leidest und wie stark sie ausgeprägt ist? Hier ist ein Leitfaden, um die verschiedenen Grade von Cellulite zu identifizieren:

  • Grad 0: Deine Haut sieht im Stehen und Liegen glatt aus. Nur wenn Du Hautpartien zusammendrückst, entstehen Falten, aber keine charakteristischen "Waben" oder "Matratzen"-ähnlichen Muster.

  • Grad 1: Im Stehen und Liegen bleibt die Haut glatt. Beim Zusammendrücken der Haut tritt jedoch eine Matratzenstruktur auf.

  • Grad 2: In liegender Position erscheint die Haut glatt, aber wenn Du stehst, wird die "Matratzen"-ähnliche Struktur sichtbar.

  • Grad 3: Die typische Cellulite-Struktur ist sowohl im Liegen als auch im Stehen an Oberschenkeln, Po oder Hüften erkennbar.

Vermutest Du, dass Du von Cellulite betroffen bist? Unsere spezialisierten Ärzt:innen können die Zustände Deiner Haut mittels einer diskreten Online-Hautanalyse bewerten. Wende Dich ganz einfach für eine erste Einschätzung direkt online oder per App an unser medizinisches Team bei FORMEL Skin.

cellulite-735-x-735-px-1

Cellulite - Kurze Facts

  • Weit verbreitet: Cellulite ist eine sehr häufige Hautveränderung, von der schätzungsweise 80-90 % aller Frauen betroffen sind.
  • Hormonelle Ursachen: Der Östrogenspiegel spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung. Eine Abnahme des Hormonspiegels kann zur Verschlechterung des Bindegewebes führen.
  • Keine Krankheit: Trotz ihres unerwünschten Erscheinungsbildes ist Cellulite keine Erkrankung, sondern eine normale physiologische Veränderung der Hautstruktur.

Wie erkenne ich ein Lipödem? Symptome und Behandlung

Das Lipödem ist eine oft missverstandene und unzureichend diagnostizierte Erkrankung, die hauptsächlich Frauen betrifft. Typische Symptome des Lipödems sind eine ungleichmäßige Verteilung des Fettgewebes an Extremitäten, verbunden mit Schmerzen und Druckempfindlichkeit. Es kann auch zu Schwellungen und einer erhöhten Empfindlichkeit für Hämatome kommen. Die genauen Ursachen sind noch unklar, aber hormonelle und genetische Faktoren spielen eine Rolle.

FORMEL Skin bietet eine neue Perspektive im Umgang mit Lipödem. Mit unserer Online-Plattform erhältst Du Zugang zu medizinischer Expertise, die Deine Symptome analysieren und eine Diagnose stellen kann. Unser Team aus approbierten Ärzt:innen entwickelt auf Basis Deiner individuellen Bedürfnisse und Symptome einen maßgeschneiderten Behandlungsplan.

Wir legen viel Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung Deiner Hautgesundheit. Jeder Körper ist und somit benötigt auch jeder eine spezifische Behandlung. Wenn Du mit Symptomen des Lipödems zu kämpfen hast, sind wir hier, um Dir zu helfen.

Cellulite oder Lipödem? Das Wichtigste in Kürze

Merkmal

Cellulite

Lipödem

Beide

Verbreitung

Sehr häufig (80–90 % aller Frauen)

Geschlechtsspezifisch (fast ausschließlich bei Frauen)

-

Ursachen

Hormonelle Faktoren (Östrogenspiegel)

Ungleichmäßige Fettverteilung, hormonelle und genetische Faktoren

-

Natur

Normale physiologische Veränderung der Hautstruktur, keine Krankheit

Chronische, fortschreitende Erkrankung

-

Symptome

Hautdellen, vor allem an Hüften, Po und Oberschenkeln

Schmerzen, Druckschmerzhaftigkeit, Ödeme, ungleichmäßige Verteilung des Fettgewebes

-

Behandlung

Ästhetisch motiviert, nicht medizinisch notwendig

Medizinische Behandlung notwendig zur Linderung von Symptomen und Verhinderung von Fortschreiten

Individuelle Betrachtung und Behandlung erforderlich

Operative Maßnahmen bei Cellulite

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Cellulite zu entfernen. Operative Eingriffe, um Cellulite loszuwerden, wie Lasertherapie, Kryolipolyse oder Liposuktion, können zwar signifikante und langanhaltende Ergebnisse erzielen, sie sind jedoch oft mit hohen Kosten, einem gewissen Risiko und einer notwendigen Erholungszeit verbunden. Bei der Wahl eines solchen Verfahrens sollte daher das Verhältnis zwischen Nutzen und Risiken sorgfältig abgewogen und immer eine umfassende Beratung durch medizinisches Fachpersonal eingeholt werden.

Deine Alternative zum Arztbesuch

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
PreisSprechstunde ab €60 für Selbstzahler
Preis€12 pro Diagnose

Unsere erfahrenen Ärzt*innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt*innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Diagnose via App
Kein Befund, keine Kosten!

Was tun gegen Cellulite?

Um Cellulite zu bekämpfen, ist ein gesundes Körpergewicht, ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung entscheidend. Durch Sport verbessert sich die Durchblutung und der Lymphfluss, wodurch Fettzellen schrumpfen und weniger durch die Haut hervortreten. Auch Massagen und Wechselduschen tragen zur Bindegewebsstärkung bei. Neben diesen Lebensstiländerungen können auch spezifisch auf Dich abgestimmte topische Behandlungen, wie Cremes oder Salben, hilfreich sein. Sie sind darauf ausgelegt, deine Haut sichtbar straffer, gesünder und einfach schöner zu machen. Unsere Kombination aus medizinisch fundierten Wirkstoffen und professioneller ärztlicher Beratung - ob online oder über die FORMEL Skin-App - sorgt dafür, dass Deine Hautpflege optimal auf Deine speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sein.

Wie kann individuelle Hautpflege zu einem positiven Selbstbild und zur Akzeptanz von Cellulite beitragen?

In der Medizin betrachten wir Körper und Psyche immer ganzheitlich. Daher ist ein positives Selbstbild elementar, wenn es darum geht, die eigene Haut und den eigenen Körper zu lieben und zu akzeptieren inklusive möglicher Orangenhaut“. Es kann vorkommen, dass die Dellen auf der Haut trotz intensiver Behandlungsversuche bestehen bleiben. Vielleicht bist Du an einem Punkt, an dem Du Deine Energie lieber auf andere Aspekte Deines Lebens lenken möchtest, anstatt Dich auf die Cellulite zu konzentrieren. In beiden Fällen ist es wichtig, Dir bewusst zu machen, dass Du nicht alleine bist.

Eine gute Hautpflege ist ein entscheidender Teil der Gesundheitsvorsorge und kann das Selbstbild positiv beeinflussen. Individuell angepasste Hautpflegeprodukte, wie wir sie bei FORMEL Skin anbieten, können dazu beitragen, Deine Hautgesundheit zu verbessern, was wiederum zu einem stärkeren Gefühl der Selbstsicherheit führen kann. 

Ob Du mit AkneRosacea, Hyperpigmentierung oder anderen Hautproblemen zu kämpfen hast, bei uns bei FORMEL Skin bist Du bestens aufgehoben. Zögere nicht, uns über die FORMEL Skin-App oder direkt im Web zu kontaktieren. Ein Team von Expert:innen steht bereit, um all Deine Fragen zu beantworten und Dich in Sachen Hautpflege und wirksamen Inhaltsstoffen zu beraten. Wir freuen uns darauf, mit Dir zusammen auf Deinem Weg zu gesünderer Haut zu gehen!

Diagnose & Rezept

Erfahrene Ärzt:innen analysieren Deine Haut, stellen eine Diagnose und den passenden Behandlungsplan (inkl. Rezept) für Dich zusammen. Du erhältst eine Diagnose und einen Behandlungsplan innerhalb von 24h* in der App und das Privat-Rezept bequem nach Hause geschickt.

Alles, was wir zum Start von Dir brauchen, sind ein paar Antworten in unserem Fragebogen und einige Fotos Deiner Haut.

formel-skin_mitarbeiter-und-arztinnen_sarah_0305-bearbeitet_adobergb_original-format
Diagnose via App
Kein Befund, keine Kosten!

Vorteile von FORMEL Skin: Keine Wartezeiten, digitale Intimsphäre & mehr!

FORMEL Skin

Konventionelle Behandlung

Keine Wartezeit

Lange Wartezeiten: Oft müssen Patient*innen auf einen freien Termin warten.

Digitaler Fragebogen

Papierbasierter Fragebogen: Man muss Formulare manuell und vor Ort ausfüllen

Digitale Intimsphäre

Physische Präsenz erforderlich: Notwendigkeit, sich physisch für Untersuchungen auszuziehen.

Diskretion

Weniger Privatsphäre: In der Praxis warten und von anderen gesehen werden.

Familienorientierte Lösung

Unbequem für Familien: Notwendigkeit, mit Kindern zur Praxis zu reisen und zu warten

Flexibilität bei der Terminwahl

Eingeschränkte Terminauswahl: Termine nur innerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten.

Ortsunabhängigkeit

Ortsgebunden: Notwendig, zur Praxis zu reisen, vor allem für Menschen in abgelegenen Gebieten.

Geringeres Ansteckungsrisiko

Höheres Ansteckungsrisiko: Physischer Kontakt in der Praxis erhöht potenziell das Infektionsrisiko.

Zugang zu Spezialist*innen

Eingeschränkter Zugang zu Spezialist*innen: Man muss den Arzt/die Ärztin konsultieren, zu dem/der man geht.

Zeitersparnis

Zeitaufwand: Anfahrt zur Praxis und eventuelle Wartezeiten vor Ort.

Möglichkeit zur Zweitmeinung

Schwierigkeit, eine Zweitmeinung zu erhalten: Man muss einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt vereinbaren.

"Seit der Gründung von FORMEL Skin Anfang 2020 wurden bereits mehr als 250.000 Kund*innen erfolgreich behandelt“

formelskin_sarah_srgb_lowres_5264

Dr. med. Sarah Bechstein

check-star-icon
  • logo-bazaar
  • logo-gq
  • logo-womens-health

Keep Reading

View all