logo

Therapieoptionen bei Impetigo Contagiosa

Hautprobleme

Dr. med. Sarah Bechstein

Fachärztin für Dermatologie & Venerologie und Mitbegründerin von FORMEL SKIN

In diesem Artikel

Impetigo Contagiosa, auch bekannt als Borkenflechte, ist eine häufige, oberflächliche bakterielle Hautinfektion, die am häufigsten bei Kindern auftritt. Es gibt keine allgemein anerkannte Standardtherapie bei Impetigo Contagiosa, und die Behandlungsrichtlinien variieren stark. Die Behandlungsoptionen umfassen viele verschiedene orale und topische Antibiotika sowie Desinfektionsmittel.

Die Impetigo contagiosa, oft als Grindflechte bezeichnet, ist eine der verbreitetsten Hautkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen. Meistens wird sie durch Bakterien, insbesondere Strepto- oder Staphylokokken, verursacht und kann durch direkten oder indirekten Kontakt mit der Haut weitergegeben werden. Auch wenn sie vorrangig junge Menschen betrifft, können gelegentlich Erwachsene daran erkranken. Jedes Jahr sind etwa zwei Prozent der Menschen in Europa davon betroffen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Borkenflechte (Impetigo Contagiosa) beginnt oft mit roten Flecken, meist im Gesicht, insbesondere um die Nase und den Mund, sowie an den Händen und Füßen.
  • Impetigo Contagiosa wird durch Bakterien verursacht, in der Regel durch Staphylococcus aureus und Streptococcus pyogenes.
  • Bei Impetigo Contagiosa kann die Therapieg mit Antibiotika die Ausbreitung der Borkenflechte auf andere begrenzen. Kinder sollten von der Schule oder der Kindertagesstätte zu Hause bleiben, bis sie nicht mehr ansteckend sind.

Was sind die Symptome der Borkenflechte?

Die Symptome der Borkenflechte können von Person zu Person variieren, aber sie umfassen in der Regel rote, juckende Hautausschläge, die sich zu Blasen entwickeln. Diese Blasen platzen schließlich und hinterlassen eine gelblich-braune Kruste, die das charakteristische Aussehen der Borkenflechte verleiht.

Die Borkenflechte beginnt oft mit roten Flecken, meist im Gesicht, insbesondere um die Nase und den Mund, sowie an den Händen und Füßen. Innerhalb einer Woche platzen diese Flecken auf und entwickeln honigfarbene Krusten. Es gibt auch eine weniger häufige Form der Borkenflechte, die als bullöse Impetigo bezeichnet wird und größere Blasen auf dem Rumpf von Säuglingen und kleinen Kindern verursacht. Ecthyma ist eine schwerere Form der Borkenflechte, die schmerzhafte, mit Flüssigkeit oder Eiter gefüllte Wunden verursacht.

Du bist Dir unsicher, ob Du an Impetigo Contagiosa leidest? Unser Ärzt:innenteam hilft Dir mit einer ersten, zuverlässigen Diagnose – bequem von zu Hause aus und innerhalb von 24 Stunden. Du musst weder einen Termin vereinbaren noch lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Fülle einfach den Hautfragebogen aus und übersende uns die Bilder von der betroffenen Stelle.

Diagnose: Was hilft gegen meine Borkenflechte?

Indem Du unsere App herunterlädst und den Fragebogen ausfüllst, kann das Ärzt:innenteam Deine Haut über die bewährte Methode der Blickdiagnose untersuchen und auf dieser Basis den passenden Behandlungsplan zusammenstellen.

Was sind die Ursachen der Borkenflechte?

Borkenflechte wird durch zwei Arten von Bakterien verursacht: Staphylococcus aureus und Streptococcus pyogenes. Diese Bakterien können durch direkten Hautkontakt, durch den Gebrauch von kontaminierten Gegenständen oder durch das Einatmen von Bakterien, die in der Luft schweben, übertragen werden. Die Bakterien, die die Borkenflechte verursachen, können durch direkten Kontakt mit den Wunden einer infizierten Person oder durch Berührung von Gegenständen, die sie berührt haben, wie Kleidung, Bettwäsche, Handtücher und sogar Spielzeug, übertragen werden.

Abhängig davon, ob Streptokokken oder Staphylokokken die Impetigo verursachen, unterscheiden Experten zwischen zwei Infektionsarten:

Der kleinblasige Typ zeigt sich durch gelb-braune Krusten und oberflächige Hautschäden, wobei Streptokokken häufig die Ursache sind.

Beim großblasigen Typ sind es große, straff gespannte Blasen im betroffenen Hautbereich, die typischerweise von Staphylokokken ausgelöst werden.

Impetigo Contagiosa bei Erwachsenen

Obwohl Impetigo Contagiosa häufiger bei Kindern auftritt, kann sie auch Erwachsene betreffen. Die Symptome und Behandlungsmethoden sind ähnlich, unabhängig vom Alter des Patienten. Es ist wichtig zu beachten, dass Erwachsene, die an Impetigo Contagiosa leiden, oft einen engen Kontakt mit infizierten Kindern hatten oder unter Bedingungen leben oder arbeiten, die eine Übertragung der Infektion begünstigen.

Wie wird Borkenflechte diagnostiziert?

Die Diagnose der Borkenflechte erfolgt in der Regel durch eine körperliche Untersuchung und die Beurteilung der Symptome. Die Hautarztpraxis ist bei Borkenflechte in der Regel erste Anlaufstelle. Aber nicht immer lässt es sich so lange auf eine erste Diagnose warten. Gut, wenn Du Dich in dem Fall an unsere erfahrenen Ärzt:innen wenden kannst. Wir gehen vertraulich mit Deinen Daten um und übermitteln Dir innerhalb von 24 Stunden eine fachärztliche Einschätzung.

Viele unserer Nutzer:innen haben gute FORMEL SKIN Erfahrungen mit der individuellen Hautanalyse gemacht und empfehlen diese als Teil des Behandlungsansatzes. Starte auch Du Deine individuelle Hautanalyse bei FORMEL SKIN.

Deine Alternative zum Arztbesuch

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
PreisSprechstunde ab €60 für Selbstzahler
Preis€12 pro Diagnose

Unsere erfahrenen Ärzt:innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt:innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Diagnose via App
Kein Befund, keine Kosten!

Impetigo contagiosa Therapie: Maßgeschneiderte Behandlungsansätze bei Borkenflechte

Die Behandlung der Borkenflechte hängt von der Schwere der Symptome und dem allgemeinen Gesundheitszustand der Patient:innen ab. Personalisierte, topische Behandlungen von FORMEL SKIN können gerade bei dieser Erkrankung besonders wirkungsvoll sein.

Bei leichten Ausprägungen der Borkenflechte können personalisierte Cremes von FORMEL SKIN mit speziell angepassten Wirkstoffen helfen. Die auf Deine Bedürfnisse angepassten Cremes bieten eine zielgerichtete Pflege, abgestimmt auf den individuellen Zustand Deiner Haut.

Allerdings kann bei stärkerer Ausprägung eine systemische antibiotische Behandlung erforderlich sein. Eine systemische antibiotische Behandlung ist speziell in folgenden Situationen indiziert:

  • Tiefe und ausgedehnte Impetigo contagiosa mit multiplen Herden

  • Disseminierte Infektion, die nicht befriedigend auf eine Lokaltherapie bei Impetigo contagiosa anspricht

  • Ausgeprägte Allgemeinsymptomatik wie Fieber und/oder Lymphadenopathie

  • Mischinfektion mit S. aureus und Streptococcus pyogenes

  • Rasche Rezidivbildung nach erfolgreicher topischer Behandlung

Bei der systemischen Antibiotikagabe ist vornehmlich auf die Empfindlichkeit des hauptauslösenden Bakteriums S. aureus zu achten. Hautpflege-Mittel der Wahl sind orale Cephalosporine (vor allem Cefalexin) und die Kombination von Amoxicillin plus Clavulansäure. Bei Verdacht auf eine Penicillinallergie stellt bei Impetigo contagiosa die Therapie mit Clindamycin oder Makroliden eine Alternative dar.

Grundsätzlich ist bei Impetigo contagiosa auf eine gründliche Körperhygiene zu achten. Die Reinigung von Kleidung und Bettwäsche sollte bei mindestens 60 °C erfolgen. Um ein Aufkratzen der Effloreszenzen zu vermeiden, helfen kurz geschnittene Fingernägel oder leichte Baumwollhandschuhe. Damit wird ferner einer Ausdehnung der Herde und Weiterverbreitung der Erreger vorgebeugt.

Wie kann Borkenflechte verhindert werden?

Die Prävention von Borkenflechte beinhaltet in erster Linie gute Hygienepraktiken, wie regelmäßiges Händewaschen, Vermeidung von engem Kontakt mit infizierten Personen und Nicht-Teilen von persönlichen Gegenständen wie Handtüchern oder Kosmetika.

Welche spezifischen Themen sind im Zusammenhang mit Borkenflechte wichtig?

Es ist wichtig zu beachten, dass Borkenflechte hoch ansteckend ist und leicht von einer Person zur anderen übertragen werden kann. Daher ist es wichtig, die Ausbreitung der Infektion zu verhindern, indem man den Kontakt mit der infizierten Haut vermeidet und persönliche Gegenstände nicht teilt.

Vorteile von FORMEL SKIN: Keine Wartezeiten, digitale Intimsphäre & mehr!

FORMEL SKIN

Konventionelle Behandlung

Keine Wartezeit

Lange Wartezeiten: Oft müssen Patient:innen auf einen freien Termin warten.

Digitaler Fragebogen

Papierbasierter Fragebogen: Man muss Formulare manuell und vor Ort ausfüllen

Digitale Intimsphäre

Physische Präsenz erforderlich: Notwendigkeit, sich physisch für Untersuchungen auszuziehen.

Diskretion

Weniger Privatsphäre: In der Praxis warten und von anderen gesehen werden.

Familienorientierte Lösung

Unbequem für Familien: Notwendigkeit, mit Kindern zur Praxis zu reisen und zu warten

Flexibilität bei der Terminwahl

Eingeschränkte Terminauswahl: Termine nur innerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten.

Ortsunabhängigkeit

Ortsgebunden: Notwendig, zur Praxis zu reisen, vor allem für Menschen in abgelegenen Gebieten.

Geringeres Ansteckungsrisiko

Höheres Ansteckungsrisiko: Physischer Kontakt in der Praxis erhöht potenziell das Infektionsrisiko.

Zugang zu Spezialist:innen

Eingeschränkter Zugang zu Spezialist:innen: Man muss den Arzt/die Ärztin konsultieren, zu dem/der man geht.

Zeitersparnis

Zeitaufwand: Anfahrt zur Praxis und eventuelle Wartezeiten vor Ort.

Möglichkeit zur Zweitmeinung

Schwierigkeit, eine Zweitmeinung zu erhalten: Man muss einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt vereinbaren.

formelskin_doctors_team_srgb_lowres_full

Warum FORMEL SKIN?

  • logo-bazaar
  • logo-gq
  • logo-womens-health

FAQ

  • Impetigo contagiosa Therapie: Welche Komplikationen können bei Borkenflechte auftreten?

    In seltenen Fällen kann Borkenflechte zu Komplikationen wie Zellulitis, einer schweren Hautinfektion, oder Glomerulonephritis, einer Nierenerkrankung, führen.

  • Wie lange dauert es, bis Impetigo Contagiosa therapiert wird?

    Mit der richtigen Behandlung heilt Borkenflechte in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Wochen.

  • Kann Borkenflechte wiederkehren?

    Ja, Borkenflechte kann wiederkehren, besonders wenn die zugrunde liegenden Ursachen, wie schlechte Hygiene oder ein geschwächtes Immunsystem, nicht angegangen werden.

  • Kann Borkenflechte bei Erwachsenen auftreten?

    Obwohl Borkenflechte am häufigsten bei Kindern auftritt, kann sie auch bei Erwachsenen auftreten, besonders wenn sie ein geschwächtes Immunsystem haben oder in engem Kontakt mit einer infizierten Person stehen.

Keep Reading

View all