Altersflecken

Was hilft gegen Altersflecken?

Erfahrene Ärzt*innen analysieren Deine Haut und stellen für Dich eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen zusammen.

Unterstutzt von fuhrenden Ärzten & Apothekern

Inhaltsverzeichnis

Altersflecken: Was hilft gegen altersbedingte Pigmentflecken?

Sie gehören zu den verbreitetsten Zeichen der Hautalterung: Altersflecken sind neben Falten und feinen Linien eine natürliche Reaktion unserer Haut auf den Alterungsprozess. Erfahre hier, woher Altersflecken kommen, wie man sie am besten entfernt und wie unser Slow-Aging-Ansatz Dir dabei helfen kann, die Haut beim gesunden Älterwerden zu unterstützen.

 

Slow Aging: Das empfehlen Ärzt*innen bei Altersflecken

Es gibt kein Wundermittel, das die Zeichen der Hautalterung komplett aufhalten kann – aber das ist auch gar nicht schlimm. Nehmen wir die natürlichen Alterungsprozesse unserer Haut so hin, wie sie geschehen, können wir ihnen auch dort ein Stück weit entgegenwirken, wo es tatsächlich möglich ist.

Darauf basiert auch der Slow Aging Ansatz von FORMEL Skin: Unsere Behandlung setzt auf individuell ausgewählte Wirkstoffe, die nachgewiesenermaßen einen positiven Effekt auf Falten, Linien und Altersflecken haben. Statt unerreichbarer Anti-Aging Versprechen, die viele ‘Anti-Aging’-Cremes aus der Drogerie machen, bieten wir Dir eine umfassende medizinische Beratung mit realistischen Ergebnissen.

 

Deine individuelle Behandlung von zu Hause

Mithilfe einer professionellen Hautanalyse stellen Ärzt*innen die passenden Wirkstoffe für Dich zusammen und liefern Dir so Deine ganz persönliche Slow-Aging-Behandlung direkt nach Hause. Mit FORMEL Skin findest Du sofort die Behandlung, die zu Deiner Haut passt. Mach jetzt den Hauttest und spare 20 % bei der ersten Lieferung.

Geprüfte Experten
Geprüfte Experten

Die Ärzte mit denen wir arbeiten sind geprüfte Experten in ihrem Fachgebiet.

Slow Aging gegen Altersflecken mit FORMEL Skin

Eine Slow Aging Behandlung gegen Altersflecken bei FORMEL Skin funktioniert ganz einfach: Über einen detaillierten Fragebogen erzählst Du uns von dem aktuellen Zustand Deiner Haut sowie Deinen Anliegen und Wünschen für Deine Behandlung. Das Expert*innen-Team wertet Deine Angaben zusammen mit Bildern Deiner Haut aus und stellt Dir im Anschluss eine Routine aus verschiedenen Slow-Aging-Wirkstoffen zusammen, die perfekt zu Deiner Haut passen. 

Zur Reduzierung von Altersflecken stellen wir Dir eine dreiteilige Routine zusammen, bestehend aus Formel, Reinigung und pflegender Creme. Deine komplette Routine schicken wir Dir aus der Apotheke direkt nach Hause und Du kannst die Behandlung sofort beginnen. Die ersten Ergebnisse wirst Du innerhalb von 3 bis 6 Monaten bemerken. Innerhalb von 12 Monaten treten erfahrungsgemäß die besten Ergebnisse ein. Deine Fortschritte werden dabei in regelmäßigen Abständen durch Check-Ins mit Deinem/r Ärzt*in verfolgt und Deine Routine wird so individuell an den Zustand Deiner Haut angepasst.

Passend zu den richtigen Wirkstoffen geben Dir erfahrene Ärzt*innen außerdem weitere Tipps, mit denen Du Deine Haut im Alter gesund hältst. Egal, ob es die richtige Ernährung, Sport oder die Minimierung von Stress und schädlichen Umwelteinflüssen ist: FORMEL Skin berät Dich zu allen relevanten Themen für eine nachhaltige Hautgesundheit.

So funktioniert FORMEL Skin

add photos

Schritt 1

Fragebogen zu Deiner Haut ausfüllen
add photos

Schritt 2

3 Bilder für den Arzt aufnehmen
doctor treatment

Schritt 3

Das Ärzteteam bestimmt die Wirkstoffe
treatment delivery

Schritt 4

Formel wird angemischt und das Set versendet
doctor message

Schritt 5

Ärzteteam passt Deine Formel stetig auf Deine Haut an und ist für Dich da

Was sind Altersflecken und warum entstehen sie?

Altersflecken (lat. Lentigines Seniles) sind eine Form der Hyperpigmentierung der Haut. Sie entstehen, wenn das natürliche Hautpigment Melanin im Überschuss gebildet wird und sich ungleichmäßig auf der Haut einlagert. Für eine Hyperpigmentierung gibt es zahlreiche Gründe: In den Melanozyten der Haut geschieht die Bildung von Melanin vor allem durch die Bestrahlung mit UV-Licht; gleichzeitig spielen auch genetische Faktoren, Hormone und äußere Verletzungen der Haut eine Rolle.

Altersflecken bilden sich deshalb bei Frauen und Männern häufig an Stellen, die regelmäßig von der Sonne beschienen werden, also im Gesicht, der Stirn, den Händen und dem Handrücken. Sie können jedoch an allen Körperstellen auftreten – auch der Rücken und die Beine sind oft betroffen.

Im fortschreitenden Alter war die Haut einerseits der Sonne schon länger ausgesetzt – gleichzeitig nimmt auch der Abbau von Melanin in der Basalschicht der Haut ab. Daher treten die ersten dunkelbraunen, ovalen Flecken meist ab einem Alter von 30–40 Jahren auf. Sie können aber auch schon etwas früher auf der Haut erscheinen.

 

Sind Altersflecken gefährlich?

Da Altersflecken normale Pigmentflecke sind, sind sie in der Regel auch absolut ungefährlich. Jedoch ist es immer ratsam, Hyperpigmentierungen der Haut im Auge zu behalten: Bestimmte Formen, wie etwa ein Melanom (schwarzer Hautkrebs), können, wenn sie nicht behandelt werden, starke gesundheitliche Folgen haben. Verändert sich ein Pigmentfleck in seiner Form, Farbe und Größe oder beginnt er zu schuppen, zu jucken oder zu bluten, solltest Du Dich frühzeitig von einem/r Expert*in beraten lassen.

 

Was hilft gegen Altersflecken?

Altersflecken sind zwar in der Regel absolut ungefährlich; jedoch möchten viele Frauen und Männer sie aus ästhetischen Gründen gerne entfernen. Hyperpigmentierungen können durch verschiedenen Maßnahmen reduziert werden. Aber auch die Prävention der Neubildung von Altersflecken ist ein wichtiger Teil der Behandlung.

3 Produkte zur Behandlung von Altersflecken

Mit der individualisierten Behandlung von FORMEL Skin wollen wir Dir eine einfache Möglichkeit zur Behandlung von Altersflecken bieten. Deshalb erhältst Du von uns 3 Produkte mit den Wirkstoffen, die perfekt zu Deiner Haut passen: 

 

FORMEL mit aktiven Wirkstoffen gegen Falten und Altersflecken

PFLEGE zur Verbesserung Deines Hautbilds


REINIGUNG für die optimale Aufnahme der Inhaltsstoffe

Altersflecken entfernen: 4 wirksame Methoden 

Als eines der effektiveren Mittel zur Entfernung von Hyperpigmentierung hat sich die Lasertherapie etabliert. Beim Lasern von Altersflecken dringt ein Lichtstrahl mit hoher Intensität in die Melaninablagerungen in der Haut ein und zerstört sie. Die Bruchstücke des Melanins werden vom Körper abtransportiert, wodurch der Pigmentfleck etwa 2 Wochen nach dem Lasern verschwindet. In der Heilungsphase sollte die behandelte Stelle besonders gut vor UV-Strahlen geschützt werden, da die Haut in dieser Zeit besonders empfindlich auf Sonneneinstrahlung reagiert. Die Lasertherapie kann nicht nur im Gesicht, sondern auch an den Händen, dem Rücken und den Beinen durchgeführt werden. 

Bei weniger stark ausgeprägten Hyperpigmentierungen kann auch eine professionelle Behandlung mit chemischen Peelings helfen. Mitteltiefe und tiefe Peelings mit hoch konzentrierten Fruchtsäuren (AHAs) oder Trichloressigsäure (TCA) dringen auch in die tieferen Schichten der Haut ein und können die störenden Pigmente beseitigen. Chemische Peelings reizen die Haut stark und sollten deshalb nur von ausgebildeten Kosmetiker*innen und Ärzt*innen durchgeführt werden, um Verbrennungen und Verätzungen der Haut zu vermeiden. 

Weitere Methoden zur Entfernung von Altersflecken sind die Kryotherapie und die Dermabrasion. Bei der Kryotherapie wird die Oberhaut mit flüssigem Stickstoff vereist, wodurch die verfärbte Oberhaut abstirbt, sich löst und neu gebildet wird.

Bei einer Dermabrasion entfernt ein/e Kosmetiker*in oder Ärtz*in die oberste Hautschicht mit einem speziellen Schleifgerät ab. Beide Formen der Behandlung sind sehr intensiv, weshalb in einem Beratungsgespräch vorab unbedingt festgestellt werden muss, ob die Methode für die eigene Haut geeignet ist.

 

So verhinderst Du die Neubildung von Altersflecken

Um der Entstehung ein Stück weit vorzubeugen, hilft bereits ein adäquater Sonnenschutz: Sonnencremes mit hohem UV-Filter verhindern, dass die Haut Melanin zu ihrem Schutz anlagert und verlangsamen so auch die Entstehung von Altersflecken. Sonnencreme und spezielle Handcremes mit hohem Lichtschutzfaktor schützen die Haut außerdem vor freien Radikalen, die unter anderem für Faltenbildung und Hautkrebs mitverantwortlich sind.

Cremes und Gele mit Wirkstoffen aus der Gruppe der Vitamin-A-Säuren (wie etwa Retinoide oder Retinol) reduzieren nicht nur Fältchen, sondern auch Pigmentflecken. Die Derivate der Vitamin-A-Säure beschleunigen die Zellteilung innerhalb der Haut, wodurch das angelagerte Melanin und die damit verbundenen Hyperpigmentierungen schneller entfernt werden.

 

Hausmittel gegen Altersflecken: wirksam oder schädlich?

Neben einer ärztlichen Behandlung werden zur Reduzierung von Altersflecken oft die verschiedensten Hausmittel empfohlen: Zitronensaft, Apfelessig, Zwiebeln, Natron oder Teebaumöl werden seit Langem auch dafür verwendet, Altersflecken selbst zu entfernen. 

Dabei ist jedoch immer ein wenig Vorsicht geboten: Hausmittel wie Zitronensaft und Apfelessig enthalten starke Säuren, die nicht für die Anwendung auf der Haut hergestellt wurden. Auf sensibler Haut können sie deshalb Reizungen, Verbrennungen oder Allergien hervorrufen. Dasselbe gilt auch für ätherische Öle wie Teebaumöl und komedogene (porenverstopfende) Stoffe wie Kokosöl. Bevor Du also ein Hausmittel zur Entfernung von Altersflecken in Betracht ziehst, solltest Du unbedingt eine/n Ärzt*in um Rat fragen. 

Weitere Informationen

Erhalte relevante Inhalte rund ums Thema Haut

Sicherer Einkauf
trusted shop
SEHR GUT
4.8/5.00
Käuferschutz
HautratgeberThemen
Sicherer Einkauf
trusted shop
SEHR GUT
4.8/5.00
Käuferschutz