logo
windpockenSkincare Produkte

Windpocken: Symptome, Vorbeugung und Behandlung

c042e9a4dc6f4088b2d38512e01338da

Dr. med. Sarah Bechstein

Fachärztin für Dermatologie & Venerologie und Mitbegründerin von FORMEL SKIN

In diesem Artikel

Ob im Kindergarten, in der Schule oder sogar als Erwachsener – Windpocken können uns zu jeder Zeit treffen. Während viele Menschen sie als harmlose Kinderkrankheit betrachten, können Windpocken durchaus ernsthafte gesundheitliche Folgen haben.

Mit unserem Ratgeber wirst Du umfassend aufgeklärt. Wir erläutern die Symptome, erklären den verantwortlichen Windpocken Erreger und zeigen, wie eine angemessene Hautpflege Deine Haut während und nach einer Windpocken-Infektion unterstützen kann. Mit der Expertise unseres Teams erfahrener Ärzt:innen bei FORMEL SKIN entwickeln wir maßgeschneiderte Hautpflegelösungen, um Deine Haut optimal zu pflegen und zu unterstützen.

windpocken-1

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Windpocken sind eine hochansteckende Viruserkrankung, verursacht durch das Varizella-Zoster Virus.
  • Windpocken Symptome reichen von leichtem Fieber und Unwohlsein bis hin zum typischen juckenden Hautausschlag.
  • Prävention ist entscheidend: Die beste Prävention gegen Windpocken ist die Impfung.
  • Bei Auftreten der Krankheit helfen Medikamente zur Linderung der Symptome und eine sorgfältige Hautpflege. Bei Komplikationen sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Was sind Windpocken?

Windpocken, ausgelöst durch das Varizella-Zoster-Virus, sind eine hochansteckende Erkrankung, die vorrangig Kinder betrifft, aber Menschen aller Altersgruppen infizieren kann. Sie manifestiert sich durch einen spezifischen, juckenden Hautausschlag mit flüssigkeitsgefüllten Bläschen, die aufplatzen, verkrusten und abheilen. Zusätzlich zum Windpocken Ausschlag können Begleitsymptome wie Fieber, Müdigkeit und Kopfschmerzen kommen. Der Krankheitsverlauf ist meist mild, kann aber bei Immungeschwächten oder Erwachsenen ernster sein. Zu den möglichen Komplikationen zählen Lungenentzündung, Gehirnentzündung und Hautinfektionen. Bei Schwangeren kann eine Windpockeninfektion zu Fehlentwicklungen beim ungeborenen Kind führen.

Nach der Erstinfektion verbleibt das Virus lebenslang in den Nervenzellen und kann später als Herpes Zoster, bekannt als Gürtelrose, reaktivieren.

Windpocken: Diagnose & Rezept

Indem Du unsere App herunterlädst und den Fragebogen ausfüllst, kann das Ärzt:innenteam Deine Haut über die bewährte Methode der Blickdiagnose untersuchen und auf dieser Basis den passenden Behandlungsplan zusammenstellen.
  • app-apple-logo-dark
  • app-google-logo-dark

Wie steckt man sich an und wie ist der Verlauf von Windpocken?

Die Übertragung von Windpocken erfolgt hauptsächlich von Mensch zu Mensch und meistens über den Weg der Tröpfcheninfektion. Dies geschieht beispielsweise durch Niesen, Husten, Sprechen oder einfaches Ausatmen, wobei bereits kleinste Mengen an Speichel ausreichend für eine Ansteckung sein können. Ebenso ist eine Schmierinfektion möglich, wenn flüssigkeitsgefüllte Bläschen aufgekratzt und die Flüssigkeit daraufhin von anderen Personen berührt wird.

Nach der Ansteckung vergehen in der Regel 14 bis 16 Tage, bis die ersten Symptome der Windpocken auftreten – die sogenannte Inkubationszeit. Allerdings kann diese Phase auch kürzer (eine Woche nach Ansteckung) oder länger (bis zu drei Wochen) sein.

Interessant ist, dass eine ansteckende Phase bereits ein bis zwei Tage vor dem Auftreten des charakteristischen Hautausschlags beginnt. Nachdem der Ausschlag aufgetreten ist, bleibt die Person für bis zu zehn Tage ansteckend. Windpocken Dauer: Diese ansteckende Phase endet mit dem vollständigen Verkrusten der Bläschen. Daher ist es besonders wichtig, während dieser Zeit engen Kontakt zu anderen Personen zu vermeiden, um eine weitere Verbreitung der Infektion zu verhindern.

Wie erkenne ich eine Windpocken-Infektion? Symptome und Anzeichen

Die Windpocken zeichnen sich durch eine Reihe spezifischer Symptome aus, die bei Kindern und Erwachsenen auftreten können. Es ist wichtig, die Symptome von Windpocken zu kennen, um eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung zu ermöglichen.

windpocken-2

Symptome bei Kindern

  • Ein plötzlicher Fieberanstieg auf 38 bis 39 Grad

  • Gleichzeitiges Auftreten von kleinen rötlichen Papeln

  • Entwicklung von juckenden Bläschen aus den Papeln innerhalb eines Tages

  • Bläschen, die anfangs mit klarer und später mit trüber Flüssigkeit gefüllt sind

  • Roter Hof um die Bläschen

  • Ausbreitung des Ausschlages vom Gesicht auf den Rumpf und die Gliedmaßen

  • Dichte Ausschlagbildung vor allem am Rumpf

  • Eintritt von Lymphknotenschwellungen im Hals-Nacken-Bereich oder am gesamten Körper

Symptome bei Erwachsenen

  • Ähnliche Symptome wie bei Kindern, aber meistens schwererer Krankheitsverlauf

  • Fieber, das auf über 40 Grad ansteigen kann

  • Wiederholtes Auftreten von Pocken für bis zu vier Wochen

  • Fieber tritt oft schon vor den ersten Bläschen auf, begleitet von allgemeinem Unwohlsein

  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit für Komplikationen im Vergleich zu Kindern


Solltest Du den Verdacht haben, von Windpocken betroffen zu sein, stehen unsere Fachärzt:innen für Dermatologie zur Verfügung, um Deine Hautveränderungen über eine diskrete Sichtungsdiagnose einzuordnen. Du kannst Dich unkompliziert zur ersten Einschätzung an unser Ärzt:innenteam wenden, direkt online oder über unsere App. Fülle einfach den Hautfragebogen aus und übersende uns die Bilder von der betroffenen Stelle.

Deine Alternative zum Arztbesuch

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
PreisSprechstunde ab €60 für Selbstzahler
Preis€12 pro Diagnose

Unsere erfahrenen Ärzt:innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt:innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Diagnose via App
Kein Befund, keine Kosten!

Wie kann man Windpocken behandeln?

Windpocken werden meist symptomatisch behandelt, da es keine spezifische Therapie gegen das Virus gibt.

  • Ruhe und ausreichende Flüssigkeitszufuhr sind entscheidend für die Genesung.

  • Antivirale Medikamente wie Aciclovir können bei Risikopatienten eingesetzt werden.

  • Fieber und Schmerzen lassen sich mit Paracetamol behandeln, Aspirin sollte jedoch vermieden werden.

  • Eine Windpocken-Impfung ist verfügbar und kann vorbeugend eingesetzt werden.

  • Juckreiz kann mit rezeptfreien Medikamenten, Cremes oder Lotionen gelindert werden.

Um den unangenehmen Juckreiz, der mit Windpocken einhergeht, zu lindern, können rezeptfreie Medikamente, Cremes oder Lotionen hilfreich sein. Bei FORMEL SKIN setzen wir auf die Kombination von bewährten, medizinischen und pflegenden Wirkstoffen, unterstützt durch unsere engagierte Online-Ärzt:innenschaft. Nach einer detaillierten Online-Haut-Analyse passen wir die Formulierung deiner Hautpflege individuell an deine Bedürfnisse an. So helfen wir dir dabei, den Juckreiz effektiv zu lindern und deine Haut gesund zu halten.

Wie kann ich mich vor Windpocken schützen?

Um sich vor Windpocken zu schützen, ist die Impfung der effektivste Schutz. Sie wird in zwei Dosen im ersten Lebensjahr verabreicht und bietet einen langanhaltenden Schutz. Erwachsene, die die Krankheit noch nicht hatten, sollten die Impfung in Betracht ziehen.

Zudem ist es wichtig, den Kontakt mit Infizierten zu vermeiden, da die Krankheit hoch ansteckend ist. Bei Verdacht auf Windpocken sollte man zu Hause bleiben und den Kontakt mit anderen, vor allem mit Schwangeren, Neugeborenen und Menschen mit schwachem Immunsystem, vermeiden.

Wie pflege ich meine Haut nach einer Windpocken Infektion?

Die Pflege der Haut nach einer Windpocken-Infektion ist wichtig, um den Heilungsprozess zu unterstützen und Narbenbildung zu vermeiden. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Haut nach einer Windpocken-Erkrankung richtig pflegen:

  • 1. Sanfte Reinigung

    Verwende eine milde Seife und warmes Wasser, um die Haut sanft zu reinigen. Reib nicht, um Irritationen zu vermeiden.

  • 2. Feuchtigkeit spenden

    Trage eine hypoallergene, parfümfreie Hautpflegeprodukte auf, um die Haut geschmeidig zu halten und Trockenheit zu vermeiden.

  • 3. Nicht kratzen

    Versuche nicht zu kratzen, da dies Narben verursachen kann. Überleg, Baumwollhandschuhe in der Nacht zu tragen, um unbeabsichtigtes Kratzen im Schlaf zu verhindern.

  • 4. UV-Schutz

    Meide direktes Sonnenlicht, da dies die Heilung beeinträchtigen kann. Wenn Du hinausgehst, trage Sonnencreme auf und nutze Schutzkleidung.

  • 5. Narbenprävention

    Sobald die Bläschen verheilt sind, können Produkte zur Narbenprävention verwendet werden, um das Risiko von Narben zu reduzieren.

  • 6. Vermeide irritierende Produkte

    Verzichte auf Produkte, die Alkohol, Parfum oder andere reizende Inhaltsstoffe enthalten.

Nach einer Windpocken-Infektion benötigt deine Haut besondere Pflege, um sich vollständig erholen zu können. FORMEL SKIN bietet dir nach einer ausführlichen Hautanalyse durch unsere Online-Dermatolog:innen eine maßgeschneiderte Hautpflegeroutine. Diese individuell abgestimmte Pflege unterstützt den Heilungsprozess nach der Infektion, hilft bei der Regeneration deiner Haut und kann dazu beitragen, Narbenbildung zu minimieren. Durch die richtige Pflege kann das Risiko zukünftiger Hautprobleme reduziert werden. Reihe auch du dich ein in die vielen positiven FORMEL SKIN Erfahrungen und werde Teil der FORMEL SKIN Familie!

Vorteile von FORMEL SKIN: Keine Wartezeiten, digitale Intimsphäre & mehr!

FORMEL SKIN

Konventionelle Behandlung

Keine Wartezeit

Lange Wartezeiten: Oft müssen Patient:innen auf einen freien Termin warten.

Digitaler Fragebogen

Papierbasierter Fragebogen: Man muss Formulare manuell und vor Ort ausfüllen

Digitale Intimsphäre

Physische Präsenz erforderlich: Notwendigkeit, sich physisch für Untersuchungen auszuziehen.

Diskretion

Weniger Privatsphäre: In der Praxis warten und von anderen gesehen werden.

Familienorientierte Lösung

Unbequem für Familien: Notwendigkeit, mit Kindern zur Praxis zu reisen und zu warten

Flexibilität bei der Terminwahl

Eingeschränkte Terminauswahl: Termine nur innerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten.

Ortsunabhängigkeit

Ortsgebunden: Notwendig, zur Praxis zu reisen, vor allem für Menschen in abgelegenen Gebieten.

Geringeres Ansteckungsrisiko

Höheres Ansteckungsrisiko: Physischer Kontakt in der Praxis erhöht potenziell das Infektionsrisiko.

Zugang zu Spezialist:innen

Eingeschränkter Zugang zu Spezialist:innen: Man muss den Arzt/die Ärztin konsultieren, zu dem/der man geht.

Zeitersparnis

Zeitaufwand: Anfahrt zur Praxis und eventuelle Wartezeiten vor Ort.

Möglichkeit zur Zweitmeinung

Schwierigkeit, eine Zweitmeinung zu erhalten: Man muss einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt vereinbaren.

Willst Du mehr zum Thema Hautpflege lesen?

Hier informieren!

FAQ

  • Welche Symptome entwickeln sich?

    Juckender Hautausschlag und Fieber sind Hauptanzeichen.

  • Wie verbreitet sich die Krankheit?

    Durch Tröpfcheninfektion und Kontakt mit Bläscheninhalt.

  • Wie werden sieht die Behandlung aus?

    Symptomlinderung steht im Fokus; antivirale Medikamente bei Risikogruppen.

Keep Reading

View all