Akne

Aknefug Oxid gegen Akne: Wirkung & Alternativen

Entzündete Akne und schmerzende Pickel werden in den meisten Fällen von Bakterien hervorgerufen. Medizinische Pflegeprodukte wie Aknefug Oxid Mild und Aknefug Oxid Wash mit dem medizinischen Wirkstoff Benzoylperoxid können dabei helfen, die bakterielle Infektion zu stoppen und die Symptome von Akne zu mildern. 

Wie genau Aknefug Oxid wirkt, welche Nebenwirkungen die Produkte verursachen können und wie die personalisierte Alternative von FORMEL Skin funktioniert, zeigen wir Dir hier.

Unterstutzt von fuhrenden Ärzten & Apothekern

Inhaltsverzeichnis

Deine FORMEL Skin-Dermatologin

Dr. med. Sarah Bechstein

Fachärztin für Dermatologie
Zum Profil

“Häufig reichen rezeptfreie Mittel nicht aus, um Akne und unreiner Haut effektiv entgegenzuwirken. Wir beraten Dich und zeigen Dir, welche Behandlung wirklich zu Deiner Haut passt.”

Was ist Aknefug Oxid?

Unter dem Markennamen Aknefug Oxid Mild werden in der Apotheke drei verschiedene Gele verkauft, die alle den antimikrobiellen Wirkstoff Benzoylperoxid (BPO) enthalten. Sie werden zur punktuellen Behandlung von milder bis schwerer Akne verwendet. Ergänzt wird die Pflegeserie durch eine Waschsuspension mit dem Namen Aknefug Oxid Wash, die ebenfalls BPO als aktiven Inhaltsstoff enthält.

Je nach Ausprägung wird Patient*innen mit Akne eine andere Wirkstoffkonzentration (3 %, 5 % oder 10 %) und dementsprechend ein anderes Gel empfohlen: Wer zu gereizter, sensibler Haut neigt, sollte zunächst das mild konzentrierte Aknefug Oxid Mild 3 % ausprobieren. Normale Hauttypen, die nicht zu Überempfindlichkeit neigen, wird Aknefug Oxid Mild 5 % empfohlen. Wenn die ersten beiden Formulierungen nicht stark genug sind oder für die Behandlung von Körperakne (z. B. Rücken, Arme, Po) eignet sich das hoch konzentrierte Aknefug Oxid Mild 10 %, mit 10 % Benzoylperoxid. Zur täglichen Reinigung des Gesichts kann die Behandlung mit Aknefug Gel durch Aknefug Oxid Wash ergänzt werden, das etwa 4 % BPO enthält.

Anti-Akne-Produkte mit Benzoylperoxid sind nicht rezept- aber apothekenpflichtig. Aknefug Oxid ist als Gel und als Waschsuspension deshalb in der Apotheke ohne ein Rezept erhältlich.

Ist eine Behandlung mit Aknefug Oxid das Richtige für mich?

Die passende Behandlung gegen Akne, Pickel und unreine Haut zu finden, kann schwierig sein. Deshalb helfen Dir erfahrene Dermatolog*innen: Sie analysieren online Dein Hautbild und stellen so einen Behandlungsplan mit Wirkstoffen zusammen, die wirklich zu Deiner Haut passen. Starte jetzt, indem Du einfach online unseren Fragebogen ausfüllst!

Wie wirken Aknefug Oxid Mild und Aknefug Oxid Wash?

Gewöhnliche Akne (Akne vulgaris) ist eine Hautkrankheit, die von speziellen Bakterien ausgelöst wird. Sie können sich auf der Haut ansiedeln, wenn Talg und abgestorbene Zellen nicht rechtzeitig abgetragen werden und sich in den Poren anlagern. Dort finden sie einen idealen Nährboden, um sich zu vermehren und Entzündungen auszulösen, die wir zum Beispiel als Pickel oder Rötungen wahrnehmen.

Als antimikrobieller Wirkstoff kann Benzoylperoxid die Vermehrung der Bakterien stoppen und sie abtöten. Wenn BPO als Gel oder Waschsuspension auf die Haut aufgetragen wird, oxidiert es, wodurch Sauerstoffmoleküle freigesetzt werden. Sie bekämpfen die Aknebakterien und regulieren gleichzeitig die überschüssige Produktion von Talg. Entzündete Akne und Komedone (Mitesser) werden auf diese Weise reduziert.

Erste Ergebnisse nach 6 Wochen

Bei FORMEL Skin begleitet Dich Dein/e Dermatolog*in während der gesamten Behandlung und passt die Wirkstoffe in den Produkten individuell an. Auch wenn jede Haut ein wenig anders ist, siehst Du so bereits nach 6 Wochen erste Ergebnisse.

Wie wird Aknefug Oxid angewendet?

Bevor Du mit der Behandlung mit Aknefug Oxid beginnst, solltest Du zunächst sicherstellen, ob die Produkte zu Deiner Haut passen. Auch wenn die Aknefug-Produkte rezeptfrei erhältlich sind, solltest Du Dich vorher von einem/r Dermatolog*in oder einer/m Apotheker*in beraten lassen.

Aknefug Oxid Mild kann je nach Bedarf ein- bis zweimal täglich angewendet werden. Eine dünne Schicht Gel sollte dabei ausschließlich auf die betroffenen Gesichtspartien und nicht auf das gesamte Gesicht aufgetragen werden. Wer seine Aknebehandlung mit Aknefug Oxid Wash ergänzen möchte, kann die Waschsuspension zweimal am Tag zur Gesichtsreinigung anwenden. Achte dabei darauf, das Produkt eine Weile einwirken zu lassen, bevor Du es gründlich mit Wasser abspülst.

Aknefug Oxid Mild und Aknefug Oxid Wash haben auf der Haut eine stark austrocknende Wirkung. Um den Feuchtigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten, sollte sie daher mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflege versorgt werden. Schäden aufgrund von UV-Strahlung beugst Du am besten mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor vor. Dein/e Dermatolog*in kann Dich dabei unterstützen, die passenden Pflegeprodukte zu finden. 

Erfahrungen: Wie lange muss ich auf die ersten Ergebnisse warten?

Jeder Hauttyp reagiert unterschiedlich auf eine Behandlung mit Aknefug Oxid. Dementsprechend variiert auch der Zeitraum, den das Medikament benötigt, um zu wirken. In den meisten Fällen werden die ersten Verbesserungen nach ca. einem Monat sichtbar. 

Unter Umständen kann es dabei zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommen: Dabei treten Verunreinigungen aus den unteren Hautschichten schneller hervor und sorgen für ein Hautbild, das zunächst unreiner als zuvor erscheint. Innerhalb weniger Wochen klingen diese Verschlimmerungen jedoch für gewöhnlich ab.

Verursacht Aknefug Oxid Nebenwirkungen?

Jedes Medikament kann Nebenwirkungen haben und auch Aknefug Oxid Mild und Wash können unerwünschte Nebeneffekte verursachen. Zu den am häufigsten genannten Begleiterscheinungen zählen:

  • Trockene Haut
  • Schuppen
  • Brennen
  • Juckreiz
  • Rötungen

 

Noch mehr Informationen zu allen Nebenwirkungen findest Du auch auf der Packungsbeilage der Medikamente. In der Regel sind sie mild ausgeprägt und klingen mit der richtigen Pflege nach kurzer Zeit wieder ab. Starke Schmerzen oder allergische Reaktionen solltest Du allerdings nicht ignorieren: Wenn Du bemerkst, dass Deine Haut negativ auf Aknefug Oxid reagiert, solltest Du die Behandlung stoppen und unverzüglich mit einem/r Dermatolog*in sprechen.

Aknefug Oxid in der Schwangerschaft

Bislang konnten Dermatolog*innen keine Anzeichen dafür feststellen, dass Benzoylperoxid in der Schwangerschaft Schäden hervorruft. Trotzdem sollten Schwangere und Stillende sich von einem/r Dermatolog*in oder Gynäkolog*in zu Aknefug oder einer alternativen Behandlungsmethode gegen Akne beraten lassen.

Dein Weg zu reiner Haut

add photos

Schritt 1