logo

Highlight

Falten behandeln

In diesem Artikel

Falten sind Zeugen unserer Erfahrungen und Lebensfreude. Aber nicht jeder von uns möchte, dass diese Zeichen sichtbar sind und würde lieber den Hautalterungsprozess verlangsamen.

Unser Ärzt*innenteam zeigt Dir daher, welche Möglichkeiten Falten im Gesicht zu behandeln, es gibt und welche tatsächlich helfen. Mit einer personalisierten Hautpflege wie der von FORMEL Skin kannst Du zudem nach wenigen Wochen erste Ergebnisse erzielen.

skincare7

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bildung von Falten im Gesicht ist ein natürlicher Prozess, der von verschiedenen Faktoren wie Mimik, genetischen Veranlagung und Umwelteinflüssen beeinflusst wird.
  • Es gibt vielfältige Behandlungsmöglichkeiten für Falten: von Hautpflegeprodukten, der richtigen Ernährung bis zu medizinischen Eingriffen wie Botox.
  • Falten können durch gezielte Behandlungen und eine gesunde Lebensweise reduziert oder entfernt werden.

Wie entstehen Falten im Gesicht?

Die Hautalterung ist ein ganz natürlicher Prozess, der von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wird. Dazu gehören unter anderem die UV-Strahlung, genetische Veranlagung und der eigene Lebensstil.

Mimik spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Faltenbildung: Unser Gesicht hat ungefähr 50 Muskeln, die bei jeder Bewegung eng miteinander verbunden sind. Beim Lächeln verwenden wir etwa 17 Muskeln.

Unabhängig davon entstehen Falten im Gesicht auch durch fehlendes Volumen der Haut und das Absinken der Weichteile. Dadurch entwickeln sich unterschiedliche Arten von Gesichtsfalten, die sich im Laufe des Alters vertiefen. Dazu gehören insbesondere Augenfalten und Stirnfalten.

  • Augenfalten

    Dadurch, dass die Haut an den Augen dünner ist als im restlichen Gesicht, weniger Kollagenfasern und Fettgewebe vorhanden ist, kann sie schneller erschlaffen und austrocknen. Die Haut an den Augen ist also gegenüber Umwelteinflüssen wie Sonneneinstrahlung geringer geschützt. 

    Weiterhin sind Deine Augen ständig in Bewegung. Zwinkern, lachen oder blinzeln – im Laufe der Jahre hinterlässt das unweigerlich seine Spuren. Erste Falten an den Augen bilden sich meist zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr.

  • falten-augen-stirn
  • Stirnfalten

    Der Hauptgrund für Stirnfalten sind in erster Linie eine sehr ausgeprägte Mimik, genetische Ursachen und äußere Einflüsse. Wenn Du Deine Stirn häufig runzelst oder zum Nachdenken mit starker Gesichtsbewegung neigst, bekommst Du mit zunehmendem Alter sichtbare Falten.

    Zudem befindet sich wie bei den Augen auf der Stirn auch nur sehr wenig Unterhautfettgewebe. Das führt dazu, dass Falten in dieser Region schneller sichtbar werden.

Was kann man gegen Falten machen?

Die gute Nachricht: Du kannst eine ganze Menge gegen Falten tun – mit medizinischen Eingriffen und/oder äußerlichen Behandlungsmethoden. Die Wahl hängt insbesondere von der Art der Falten, Deinem Alter und Deinen Vorlieben ab:

  • Pflegeprodukte: Es gibt eine Vielzahl von Pflegeprodukten und Kosmetik, die angeblich wahre Wunder gegen Falten bewirken sollen. Das Problem: Frei verkäufliche Produkte aus der Drogerie oder Apotheke können für gewöhnlich nur sehr geringe Effekte bei der Faltenbehandlung erzielen.

  • Mesotherapie: Bei der Mesotherapie² kommt eine Kombination aus Akupunktur und Neuraltherapie zum Einsatz. Durch Mikroinjektionen wird eine spezielle Lösung in die mittlere Hautschicht eingebunden. Zudem wird durch den stimulierenden physikalischen Effekt der Nadeln die Durchblutung angeregt. Das allgemeine Hautbild verbessert sich und es führt zu einem sichtbaren „Anti-Aging“-Effekt.

  • Chemisches Peeling: Chemische Peelings gegen Falten sind in der Regel stärker als Peelings aus einer Drogerie. Sie dringen tief in die Haut ein, reinigen sie und beeinflussen dadurch sowohl die Porenqualität als auch die Hautelastizität positiv.

Individuelle Behandlungen ohne Wartezeit mit FORMEL Skin

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
LösungenStandardisiert
LösungenIndividuell

Unsere erfahrenen Ärzt*innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt*innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Was tun gegen Falten? – Wirkstoffe & Vitamine

  • Retinol: Retinol gehört zur Familie der A-Vitamine und ist ein wirksames Mittel gegen Falten. Es wird in Hautpflegeprodukten wie Cremes verwendet, um Falten zu reduzieren, fettige Haut zu regulieren und Hyperpigmentierungen verblassen zu lassen.
    Retinol repariert zudem Schäden an den Hautzellen und strafft die Haut dadurch sichtbar. Durch die Stimulation der Kollagenproduktion wird die Haut elastischer und geschmeidiger. Auf Retinol basierende Produkte sollten erst nach der Beratung durch Ärzt*innen verwendet werden.

  • Tretinoin: Tretinoin gehört wie Retinol und Retinal (frei verkäuflich) zu den sogenannten Retinoiden/Vitamin-A-Säuren und damit zu bewährten Wirkstoffen der Dermatologie. Während Retinol zunächst über mehrere Schritte umgewandelt werden muss, wirkt Tretinoin direkt als aktive Form auf der Haut – und damit bis zu 20x stärker als kosmetisches Retinol.
    Tretinoin ist in Deutschland nicht frei verkäuflich, sondern muss ärztlich verschrieben werden. Es nimmt auch in der Faltenbehandlung von FORMEL Skin eine zentrale Rolle ein.

  • Q10: Coenzym Q10, auch bekannt als Ubiquinon, ist ein wichtiger Antioxidans. Mit zunehmendem Alter sinkt die Menge an Q10 in der Haut. Das führt zu altersbedingten Hautschäden. Q10 wird als Antioxidans in Cremes verwendet, kann aber auch in Kapseln eingenommen werden.
    Der Wirkstoff sorgt für Feuchtigkeit in der Haut und reduziert Falten. Auch die Wissenschaft hat die Wirksamkeit von Q10 bereits in mehreren Studien bewiesen.

  • Vitamin C: Es unterstützt die Kollagenproduktion in der Haut, was diese elastischer und glatter macht. Falten reduzieren mit Vitamin C geschieht in der Regel in Form von Cremes und Lotionen, aber auch oral in Form von Nahrungsergänzungsmitteln.

Vitamin E: Dies ist ebenfalls ein wichtiger Antioxidans und hilft dabei, die Hautalterung zu verlangsamen und Falten zu reduzieren. Vitamin E sorgt auch dafür, die Feuchtigkeit der Haut zu erhalten. Es wird in der Regel in Form von Lotionen auf der Haut aufgetragen, kann aber auch in Kapseln eingenommen werden.

FORMEL Skin: Die Zukunft der Hautpflege

FORMEL Skin

Andere

Sulfat- & parfümfrei

Enthält Duftstoffe, die Hautirritationen verursachen können

Vegan & tierversuchsfrei

Nicht vegan & Tierversuche durchgeführt

Für sensible Haut geeignet

Nicht für sensible Haut geeignet

Klinisch getestet

Nicht klinisch getestet

Made in Germany

Im Ausland hergestellt

Recycelbarer Air-Dispenser

Nicht recycelbarer Dispenser

Individuell auf dich abgestimmt & laufende Formel-Anpassung

Standardisierte Formel, nicht individuell

Passende Menge & minimalistisches Design

Überladenes Design & unpassende Menge

Weniger Ausprobieren

✘ Oftmals Experimentieren notwendig

Geringes/kein Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Höheres Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Durchgehende dermatologische Betreuung

Keine dermatologische Betreuung

Alternativen: Falten reduzieren durch medizinische Behandlung

Neben der Behandlung mit medizinischer Hautpflege gibt es zudem auch die Möglichkeit, durch medizinische Eingriffe etwas gegen Falten zu tun. Unabhängig von der Methode empfehlen wir Dir deshalb immer, Dich zunächst detailliert von einer/m Dermatolog*in beraten zu lassen:

  • Botox: Die wohl bekannteste medizinische Methode zur Faltenbehandlung ist Botox. Es wird injiziert, um die Muskeln zu entspannen, die für die Faltenbildung verantwortlich sind. Falten zu reduzieren oder sogar vollständig zu entfernen, kann mit dieser Methode sehr effektiv sein. Nach ein paar Tagen sind die Ergebnisse vollständig sichtbar – nach einigen Monaten vergehen sie jedoch auch wieder.

  • Laser: Auch die Faltenbehandlung per Laser hat sich etabliert. Dabei wird ein Laser verwendet, um das Gewebe der Haut zu straffen und führt zu einer Verringerung der Falten. Diese Behandlung ist schmerzfrei und wird in der Regel bei nur einer Sitzung durchgeführt – auch hier sind die Ergebnisse vorübergehend.

  • Filler: Eine andere medizinische Variante ist der Einsatz von Fillern. Diese werden injiziert, um das Volumen und die Elastizität Deiner Haut zu verbessern und die Falten zu minimieren. Die meisten Filler basieren auf Hyaluronsäure und erzielen eine sofort sichtbare Wirkung nach der Behandlung – diese hält für gewöhnlich zwischen vier und acht Monaten an.

  • Fadenlifting: Dabei handelt es sich um eine Gesichtsstraffung, die keine Operation erfordert und gezielt Falten entfernen kann. Es werden Fäden vorsichtig unter der Haut angebracht, die Deine Gesichtspartie straffen. Die Fäden lösen sich nach ein paar Monaten von selbst wieder auf.

  • Eigenfett: Bei dieser Methode werden Dir geringe Mengen Fett aus dem Bauch entnommen und entsprechend aufbereitet. Anschließend wird es in der gewünschten Region injiziert, üblicherweise im Gesicht. Besonders bei tieferen Falten im Gesicht kommt diese Methode zum Einsatz.

 

Können sich Falten wieder zurückbilden?

Falten bleiben unbehandelt permanent sichtbar. Du kannst sie jedoch durch oben genannte Methoden reduzieren oder sogar vollständig entfernen lassen. Falten bilden sich daher niemals von allein zurück.

Zur Anti-Falten-Behandlung kannst Du daher zu Pflegeprodukten oder in fortgeschrittenen Fällen auch minimalinvasive Methoden wie Botox oder Filler greifen. Vor der Entscheidung für eine solche Behandlung solltest Du jedoch Risiken und Nebenwirkungen sorgfältig abzuwägen.

Denn um die Haut geschmeidig und straff zu halten, können auch eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf, der Verzicht auf Zigaretten und Alkohol sowie eine regelmäßige Hautpflege helfen.

formelskin_group_srgb_lowres_8757

Deine Vorteile mit FORMEL Skin:

  • Individuelles Behandlungs- & Pflegeset gegen Akne, hormonelle Pickel und unreine Haut
  • Wirkstoffe auf Dich und Deine Haut zugeschnitten
  • Persönlicher Kontakt zu Deiner/m Ärzt*in
  • Mit dem Code SKINCODE2X40 erhältst Du 40 % Rabatt auf die ersten beiden Behandlungsmonate

Willst Du mehr zum Thema Slow Aging lesen?

Hier informieren!
  • logo-bazaar
  • logo-gq
  • logo-womens-health

FAQ

  • Kann ich Falten mit frei verkäuflichen Pflegeprodukten effektiv behandeln?

    Frei verkäufliche Pflegeprodukte können einige positive Effekte auf die Haut haben, sind jedoch in der Regel weniger wirksam bei der Behandlung von Falten als medizinische Eingriffe oder verschreibungspflichtige Produkte. Die Wirksamkeit hängt auch stark von den individuellen Bedürfnissen der Haut ab.

  • Wie lange dauert es, bis ich Ergebnisse bei der Faltenbehandlung sehe?

    Die Zeitspanne, bis Ergebnisse sichtbar werden, variiert je nach der gewählten Behandlungsmethode. Bei einigen Hautpflegeprodukten können erste Verbesserungen bereits nach wenigen Wochen auftreten, während medizinische Eingriffe wie Botox oder Filler oft schnellere Ergebnisse liefern.

  • Gibt es natürliche Methoden, um Falten vorzubeugen?

    Mit einer ausgewogenen Ernährung, ausreichend Schlaf, der Vermeidung von Rauchen und übermäßigem Alkoholkonsum kannst Du Falten entgegenwirken. Aber auch eine regelmäßige Hautpflege mit Feuchtigkeitsspendern und Sonnenschutz hilft Dir.