logo

Arten von Hautunreinheiten: Welche habe ich?

Unreine Haut im Gesicht

Dr. med. Sarah Bechstein

Fachärztin für Dermatologie & Venerologie und Mitbegründerin von FORMEL SKIN

In diesem Artikel

Spricht man über verschiedene Arten von Hautunreinheiten, denken die meisten schnell an Akne und Pickel. Dabei gibt es weitaus weniger bekannte Hauterkrankungen, die häufig mit den unterschiedlichen Arten von Hautunreinheiten verwechselt werden. Um sie richtig zu behandeln, müssen sie zunächst jedoch richtig identifiziert werden. 

Wir zeigen Dir, wie Du die häufigsten “Akne-Doubles” erkennst, die verschiedenen Arten von Hautunreinheiten behandelst und wie FORMEL SKIN Dir dabei helfen kann.

Erste Ergebnisse nach 4 Wochen

  • Deine Ärzt:in begleitet Dich während der gesamten Behandlung und passt die Wirkstoffe im Hautpflege-Set individuell an.
  • Auch wenn jede Haut ein wenig anders ist, siehst Du so mit FORMEL SKIN bereits nach 4 bis 6 Wochen erste Ergebnisse.
  • Mit dem Code SKINCODE2x40 erhältst Du 40 % Rabatt auf die ersten beiden Behandlungsmonate

“Akne-Doppelgänger” – wie kann ich die verschiedenen Arten von Hautunreinheiten identifizieren?

Tauchen auf Deinem Körper Hautunreinheiten oder im Gesicht verschiedene Arten von Rötungen, Knötchen oder Pusteln auf, kommt man schnell zu dem Schluss, dass es sich um eine Art von Hautunreinheiten handeln muss. Jedoch gibt es neben den unterschiedlichen Arten von Hautunreinheiten auch weitere Hautveränderungen, die sich in den Symptomen der Akne vulgaris zwar ähneln, jedoch vollkommen anders behandelt werden müssen. 

Wenn Du Dir unsicher bist, an welcher Art von Hautunreinheiten Du leidest, laden wir Dich zu Deiner persönlichen Hautanalyse ein. Unsere Fachärztinnen und Fachärzten für Dermatologie können Deine Art der Hautunreinheiten über eine diskrete Sichtungsdiagnose einordnen. Dazu wendest Du Dich unkompliziert zur ersten Einschätzung an unser Ärzt:innenteam direkt online oder per App. So können wir Dir eine individuelle Behandlungs- und Hautpflege-Routine für Deine Art der Hautunreinheiten aus FORMEL, Reinigung und Pflege zusammenstellen, welche komplett auf die Bedürfnisse Deiner Haut zugeschnitten ist.

Individuelle Behandlungen ohne Wartezeit mit FORMEL SKIN

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
LösungenStandardisiert
LösungenIndividuell

Unsere erfahrenen Ärzt:innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt:innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Welche Arten von Hautunreinheiten müssen anders als Akne behandelt werden?

Schlagen die bewährten Methoden zur Behandlung von Pickeln und Akne nicht an, kann es gut sein, dass es sich um andere Arten von Hautunreinheiten oder eine Hauterkrankung handelt:

  • Rosazea

    Typisch für Rosazea sind vor allem die schmerzhaften Rötungen im Bereich der Wangen und der Nase. Aufgrund der selten auftretenden roten Pusteln und Entzündungen wird sie häufig mit einer Art von Hautunreinheit verwechselt. Eine Methode, um sie zu unterscheiden: Bei der Rosazea treten kaum Mitesser auf – stattdessen kommt es jedoch zu einer sichtbaren Erweiterung der Blutgefäße (sog. Teleangiektasien) im Gesicht.

    Die Behandlung für Rosazea läuft sehr individuell ab: Faktoren wie etwa Alkohol, extreme Temperaturen, Stress oder auch reizende Hautpflege sollten möglichst vermieden werden. Eine Behandlung mit Azelainsäure und antibiotischen Wirkstoffen kann dabei helfen, die entzündlichen Knötchen zu lösen. Gegen starke Teleangiektasien kann auch eine Laserbehandlung helfen. Die gesamte Behandlung solltest Du jedoch vorher mit einem/r Dermatolog:in besprechen.

  • Milien

    Bemerkst Du im Bereich der Augen kleine, weiße und verhornte Hautkörnchen, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Milien (auch Grieskörner genannt). Obwohl sie in ihrem Aussehen an unterschiedliche Arten von Hautunreinheiten mit kleinen Pickel erinnern, sind sie viel härter und lassen sich auch nicht so einfach ausdrücken.

    Milien entstehen, wenn bei der Erneuerung der Haut Zellen unter der Hautoberfläche eingeschlossen werden und dort verhornen. Kleine Milien und Grieskörner lassen sich durch eine gründliche Reinigung und eine Behandlung mit Salicylsäure entfernen. Bei größeren Verhornungen hilft Dir ein/e Dermatolog:in, der/die Milien öffnen und ausreinigen kann.

  • Periorale Dermatitis

    Bei perioraler Dermatitis handelt es sich um eine Entzündung der Hautoberfläche rund um den Mund herum, die durch eine Störung der Hautbarriere hervorgerufen wird. Diese kann durch eine zu intensive Hautpflege, zu viel UV-Strahlung oder Stress aus dem Gleichgewicht geraten. Charakteristisch für periorale Dermatitis sind ein rötlicher Ausschlag und entzündete Pusteln, weshalb sie oft fälschlicherweise für eine Art Hautunreinheit oder Rosazea gehalten wird.

    Um sie zu behandeln, sollte für eine längere Zeit auf Pflege und Kosmetik komplett verzichtet werden, bis sich die Entzündung wieder gelegt hat. In schweren Fällen kann auch ein Antibiotikum helfen.

  • Eingewachsene Haare

    Entfernst Du im Gesicht regelmäßig Deine Haare durch eine Rasur oder Waxing, besteht das Risiko, dass das nachwachsende Haar nicht zur Oberfläche der Haut durchdringt, sondern seitwärts in die Haut wächst. Unter der Haut entzündet sich die Stelle nach einer Weile, und es entstehen Knötchen, wie sie auch bei Pickeln auftreten.

    Um diese Art der Hautunreinheit zu vermeiden, solltest Du darauf achten, immer in Wuchsrichtung zu rasieren oder zu waxen. Dein Rasierer sollte hierfür immer scharf und sauber sein. Auch eine regelmäßige und gründliche Reinigung des Gesichts sowie eine ausreichende Feuchtigkeitspflege kann eingewachsenen Haaren vorbeugen.

  • unreine-haut
  • Keratosis pilaris

    Keratosis Pilaris (auch Reibeisenhaut genannt) tritt in den meisten Fällen auf den Armen, den Oberschenkeln und dem Po auf. Es handelt sich um stecknadelkopfgroße, dunkelrote bis weiße Punkte, die durch einen Überschuss an Keratin in den Ausgängen der Haarfollikel der Haut entstehen.

    Keratosis Pilaris ist komplett harmlos und kann mit chemischen Peelings, einer ausreichenden Versorgung mit Feuchtigkeit oder einer Behandlung mit Vitamin-A Säure entfernt werden.

Wie pflege ich meine Haut, wenn Arten von Hautunreinheiten bei mir auftreten?

Die meisten Arten von Hautunreinheiten, von Mitessern bis zu entzündlichen Pusteln, lassen sich mit einem ganzheitlichen Ansatz effektiv behandeln. Dabei solltest Du über die bloße äußerliche Anwendung von Produkten hinausschauen, denn unreine Haut kann in verschiedenen Formen auftreten. Je nach Art von unreiner Haut erfordert sie eine spezifische Pflege und Behandlung:

  •   Dermatologische Behandlung: Ein Hautarzt:in kann die spezifischen "Hautunreinheiten Arten" identifizieren und eine entsprechende Therapie vorschlagen. Ob Akne, Mitesser oder Rosacea, jede Hauterkrankung benötigt eine individuelle Herangehensweise.

  • Anpassung der Hautpflege-Routine: Die Pflege sollte sich an der Art Deiner Hautunreinheiten orientieren. Hier einige Tipps zur Anpassung:

    Produktauswahl: Produkte sollten keine Parfüm- oder Duftstoffe enthalten. Sie sollten dermatologisch geprüfte Inhaltsstoffe wie Zink, Panthenol oder Aloe Vera enthalten, die für verschiedene Arten von Hautunreinheiten geeignet sind.

       Reinigung: Unabhängig von der Art der Hautunreinheit, ist eine milde Reinigung meist ausreichend. Nach dem Waschen die Haut sanft abtupfen.

       Effektive Inhaltsstoffe: Benzoylperoxid (BPO) und Salicylsäure können bei verschiedenen Arten von Hautunreinheiten helfen.

  •   Ernährung und Lebensstil: Deine Ernährung und Dein Lebensstil können einen Einfluss auf die unterschiedlichen Arten von Hautunreinheiten haben. Eine ausgewogene Ernährung kann das Hautbild verbessern.

  • Hautneutraler pH-Wert: Bei der Auswahl von Produkten ist es wichtig, auf einen hautneutralen pH-Wert zu achten, insbesondere wenn man zu bestimmten Arten von Hautunreinheiten neigt.

Deine personalisierte Hautpflege

Mit Deinem individuellen Hautpflegeset von FORMEL SKIN wollen wir Dir eine vollständige Routine gegen unreine Haut, Pickel & Co. bieten. Deshalb erhältst Du von uns 3 Produkte mit den Wirkstoffen, die perfekt zu Deiner Haut passen:

  • Reinigungsgel

    Unser schäumendes Reinigungsgel reinigt verstopfte Poren, entfernt Unreinheiten und bereitet Deine Haut ideal auf die Wirkstoffe vor.

    • frei von Sulfaten, Parabenen & Paraffin
    • frei von Tierversuchen
    • Salicylsäure, Panthenol, Aloe Vera
    • entzündungshemmend, verfeinernd, feuchtigkeitsspendend
  • Deine FORMEL

    Die Wirkstoff-FORMEL ist personalisiert und wird regelmäßig entsprechend Deiner sich verändernden Hautbedürfnisse angepasst.

    • verschreibungspflichtig
    • medizinisch wirksame, aktive Inhaltsstoffe
    • präzise auf Deine Hautbedürfnisse abgestimmt
    • stetig an Deinen Behandlungsfortschritt angepasst
  • Leichte Pflege

    Unsere Feuchtigkeitscreme pflegt Deine Haut, stärkt ihre natürliche Barriere und trägt zu einem gesünderen, gleichmäßigeren Teint bei.

    • frei von Sulfaten, Parabenen & Paraffin
    • frei von Tierversuchen
    • Ceramide, Panthenol, Squalan, Niacinamide, Bisabolol, Tocopherol
    • leichte, parfürmfreie Textur die beruhigt

FORMEL SKIN: Die Zukunft der Hautpflege

FORMEL SKIN

Andere

Sulfat- & parfümfrei

Enthält Duftstoffe, die Hautirritationen verursachen können

Vegan & tierversuchsfrei

Nicht vegan & Tierversuche durchgeführt

Für sensible Haut geeignet

Nicht für sensible Haut geeignet

Klinisch getestet

Nicht klinisch getestet

Made in Germany

Im Ausland hergestellt

Recycelbarer Air-Dispenser

Nicht recycelbarer Dispenser

Individuell auf dich abgestimmt & laufende Formel-Anpassung

Standardisierte Formel, nicht individuell

Passende Menge & minimalistisches Design

Überladenes Design & unpassende Menge

Weniger Ausprobieren

✘ Oftmals Experimentieren notwendig

Geringes/kein Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Höheres Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Durchgehende dermatologische Betreuung

Keine dermatologische Betreuung

Willst Du mehr zum Thema unreine Haut lesen?

Hier informieren!
  • logo-bazaar
  • logo-gq
  • logo-womens-health

FAQ

  • Was sind die häufigsten Arten von Hautunreinheiten?

    Es gibt viele verschiedene Arten von Hautunreinheiten, zu den häufigsten zählen Akne, Mitesser (offene und geschlossene Komedonen), Milien, Rosacea und hormonelle Unreinheiten. Die genaue Ursache und die entsprechende Behandlung können je nach Art variieren.

  • Wie kann ich die verschiedenen Arten von Hautunreinheiten voneinander unterscheiden?

    Jede Art von Hautunreinheit hat charakteristische Symptome. Beispielsweise sind Mitesser kleine schwarze oder weiße Punkte, wohingegen Akne sich in Form von Pusteln, Papeln und Knoten zeigen kann. Rosacea zeigt sich häufig durch Rötungen und sichtbare Blutgefäße im Gesicht. Es ist ratsam, bei Unklarheiten einen Dermatologen aufzusuchen.

  • Warum treten verschiedene Arten von Hautunreinheiten auf?

    Die Gründe für das Auftreten unterschiedlicher Hautunreinheiten können vielfältig sein: Hormonschwankungen, Ernährung, Genetik, Umweltfaktoren oder die Verwendung ungeeigneter Hautpflegeprodukte können zu verschiedenen Arten von Hautunreinheiten führen.

  • Welche Behandlungsmethoden gibt es für die verschiedenen Arten von Hautunreinheiten?

    Die Behandlung hängt von der spezifischen Art der Hautunreinheit ab. Akne kann z.B. mit topischen Salben, Medikamenten oder Lichttherapie behandelt werden, während Rosacea oft eine Kombination aus topischen und oralen Medikamenten erfordert. Für jeden Hauttyp gibt es spezifische Pflege- und Behandlungsempfehlungen. Es ist wichtig, einen Experten für eine genaue Diagnose und Behandlungsempfehlung zu konsultieren.

Keep Reading

View all