Azelainsäure

Azelainsäure gegen Akne, Pickel & unreine Haut

Azelainsäure wird in Deutschland bereits seit Jahrzehnten als Arzneimittel verwendet. Besonders zur Behandlung von Akne (Akne vulgaris) und Rosazea hat sich der Wirkstoff bewährt. Wir erklären, wie genau Azelainsäure auf der Haut wirkt und warum sie sich so gut für die Behandlung von Akne, Pickeln und unreiner Haut eignet.

Unterstutzt von fuhrenden Ärzten & Apothekern

Inhaltsverzeichnis

Was ist Azelainsäure? 

Azelainsäure gehört zu den Dicarbonsäuren und wird in der Regel aus der Hefe von Weizen, Gerste oder Roggen gewonnen. Für den Einsatz in der Kosmetik wir der Wirkstoff jedoch synthetisch hergestellt, um einen wirksameren, stabileren Inhaltsstoff zu gewinnen. In ihrer molekularen Struktur ähnelt Azelainsäure dabei den Fettsäuren unseres Körpers, was ihr den Eintritt in unsere Haut besonders einfach macht.

Azelainsäure wirkt auf der Haut wie ein sanftes Peeling. Sie reinigt sie Poren, verfeinert die Hautoberfläche und ist zudem ein entzündungshemmender, antibakterieller sowie komedolytischer (Mitesser auflösender) Wirkstoff. 

Wie wird Azelainsäure zur Behandlung von Akne eingesetzt? 

Azelainsäure hat viele Eigenschaften, die sich sehr positiv auf die Behandlung von Akne auswirken. Ihre therapeutische Wirksamkeit beruht vor allem auf ihrer antimikrobiellen Wirkung und dem direkten Einfluss auf die Verhornung der Haut (Hyperkeratosis follicularis) – Bakterielle Infektionen und Verhornungsstörungen gehören zu den häufigsten Auslösern von Akne. Zudem hat Azelainsäure einen entzündungshemmenden Effekt und wirkt Aknesymptomen, wie etwa entzündeten Pickeln, dementsprechend entgegen. 

Aufgrund des breiten Wirkspektrums verwendet auch FORMEL Skin Azelainsäure zur gezielten Bekämpfung von Akne. Akute Symptome (z. B. Papeln, Pusteln, Rötungen) können mit ihrer Hilfe schnell gelindert und langfristig verbessert werden.

Erste Ergebnisse nach 6 Wochen

Dein/e Dermatolog*in begleitet Dich während der gesamten Behandlung und passt die Wirkstoffe in den Produkten individuell an. Auch wenn jede Haut ein wenig anders ist, siehst Du so mit FORMEL Skin bereits nach 6 Wochen erste Ergebnisse.

Rosazea, Pigmentflecken & Co.: Wie wirkt Azelainsäure auf unsere Haut?

Azelainsäure wird nicht nur bei der Behandlung von Akne eingesetzt. Studien und Erfahrungsberichte zeigen, dass eine Behandlung mit Azelainsäure auch bei anderen geläufigen Anliegen hervorragende Ergebnisse erzielen kann:

Rosazea: Durch ihre entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung lindert Azelainsäure die Symptome der Rosazea und verbessert diese langfristig. 

Pickel: Der Peeling-ähnliche Effekt von Azelainsäure beugt der Entstehung von neuen Pickeln vor und minimiert gleichzeitig bereits entstandene Pickel. Auch die Talgproduktion der Haut wird reguliert; die Poren erscheinen verfeinert. 

Unebener Hautton: Azelainsäure hat auf der Haut eine leicht aufhellende Wirkung, durch die dunkle Verfärbungen (z. B. Sonnenschäden oder Akne-Narben) langsam verblassen. Azelainsäure wurde deshalb nach ihrer Entdeckung zunächst zur Hautaufhellung genutzt, bevor ihre Wirkung bei der Behandlung von Akne und Rosazea erkannt wurde.

Strahlender Teint: Indem Azelainsäure verhornte bzw. schuppende Hautpartien aufweicht und ablöst, wirkt die Haut frischer und strahlender.

Anti-Aging: Die antioxidativen Eigenschaften der Azelainsäure schützen die Hautzellen vor freien Radikalen und beugen so der Hautalterung vor.

Dein Weg zu reiner Haut

add photos

Schritt 1

Fragebogen zu Deiner Haut ausfüllen
add photos

Schritt 2

3 Bilder für den Arzt aufnehmen
doctor treatment

Schritt 3

Das Ärzteteam bestimmt die Wirkstoffe
treatment delivery

Schritt 4

Formel wird angemischt und das Set versendet
doctor message

Schritt 5

Ärzteteam passt Deine Formel stetig auf Deine Haut an und ist für Dich da