logo

Wie erkenne ich das Anfangsstadium von Rosacea?

Rosacea Stadien

Dr. med. Sarah Bechstein

Fachärztin für Dermatologie & Venerologie und Mitbegründerin von FORMEL SKIN

In diesem Artikel

Rosacea ist eine chronische Hauterkrankung, die sich durch Rötungen, Schwellungen und Pickel im Gesicht äußert. In den meisten Fällen ist Rosacea im Frühstadium mild und entwickelt sich dann allmählich weiter. Die Symptome des Anfangsstadiums von Rosacea können vielfältig sein und können von Person zu Person variieren. Typische Anzeichen für das Anfangsstadium von Rosacea sind anhaltende Rötung im Gesicht, insbesondere auf den Wangen, der Nase, der Stirn und dem Kinn. Diese Rötung kann von Zeit zu Zeit auftreten und kann von Hitze- oder Kälteauslösern verstärkt werden. Manchmal können auch kleine sichtbare Blutgefäße (sog. Teleangiektasien) auf der Haut zu sehen sein. Es kann auch zu leichtem Juckreiz oder Brennen kommen. Wenn Du vermutest, dass Du Rosacea im Anfangsstadium hast, solltest Du einen Dermatologen aufsuchen, der eine genaue Diagnose stellen und eine geeignete Behandlung empfehlen kann. Noch einfacher und schneller geht es mit der Hautanalyse & Diagnose von FORMEL SKIN.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Anfangsstadium von Rosacea lässt sich gut diagnostizieren.
  • Bestimmte Trigger können das Anfangsstadium von Rosacea verstärken.
  • Rosacea im Frühstadium bekommst Du mit der richtigen Pflege am besten in den Griff.

Wie erkenne ich an meiner Haut das Anfangsstadium von Rosacea?

Als Einstieg geben wir Dir ein paar Hinweise, an denen Du von Rosacea erste Anzeichen erkennen kannst. Die folgenden Risikofaktoren helfen Dir bei der Einschätzung, ob Deine Symptome auf eine Rosacea im Frühstadium schließen lassen. Wenn ca. die Hälfte der Punkte auf Dich zutreffen, ist es ratsam eine/n Hautärzt:in aufzusuchen und die Symptome abzuklären, damit Du rechtzeitig mit einer Behandlung beginnen kannst: 

  • Du bist über 30 Jahre alt.

  • Du ein “keltischer” Hauttyp (auffallend helle Haut, oft viele Sommersprossen, Haare leicht rötlich oder hellblond, blaue Augen) oder generell ein hellhäutiger Typ (blonde Haare, blaue oder grüne Augen).

  • In Deinem Gesicht (Wange, Stirn, Kinn, Nase) kommt es zeitweise zu roten Hautflecken, Hitze- bzw. Blutwallungen oder erweiterten, sichtbaren Äderchen.

  • In Deinem Gesicht treten Schwellungen auf.

  • Du hast Knötchen oder Eiterpickel im Gesicht.

  • Du leidest öfter an entzündeten Augenlidern, Hornhaut- oder Bindehautentzündungen

  • Du hast anhaltende Gesichtsrötungen nach Kälte, Hitze (Sonne), Stress oder nach scharfen Speisen oder Alkohol

  • Deine Haut brennt oder spannt des Öfteren

Doch über FORMEL SKIN gibt es noch einen weiteren Weg, Gewissheit über eine mögliche Rosacea im Anfangsstadium zu bekommen.

Diagnose & Rezept

Indem Du unsere App herunterlädst und den Fragebogen ausfüllst, kann das Ärzt:innenteam Deine Haut über die bewährte Methode der Blickdiagnose untersuchen und auf dieser Basis den passenden Behandlungsplan zusammenstellen.

Welche Symptome stehen für das Anfangsstadium von Rosacea?

Selbst wenn nun einige der Punkte im Hinblick auf das Anfangsstadium von Rosacea auf Dich zutreffen, ist das noch lange kein Grund zur Panik. Leichte Rosacea lässt sich im Vor- bzw. Anfangsstadium noch sehr gut behandeln, sodass Du schwere Ausbrüche und regelmäßige Schübe lindern oder sogar verhindern kannst.

Vorstadium (Rosacea-Diathese): Viele Patient:innen geben in der Prä-Rosacea-Phase ein flüchtiges und plötzliches Erröten an, die auch als Flush bezeichnet werden. Die Rötungen werden häufig von einem unangenehmen Stechen begleitet. Meistens verschwinden sie genauso schnell wieder, wie sie gekommen sind. Betroffen sind hauptsächlich Wange, Nase, Kinn und der mittlere Stirnbereich.

In einigen sehr seltenen Fällen können sich die Rötungen bis an den Hals, zur Brust oder in den Nacken ausbreiten. Generell ist Deine Haut bei Rosacea sehr empfindlich. Im Vorstadium wird Rosacea teils durch innere (z.B. Ernährung) und/oder äußere (z. B. Kosmetika) Reize ausgelöst. Die Symptome beschränken sich nicht immer nur auf ein frühes Stadium der Erkrankung, sondern können auch später noch auftreten.

(Anfangs)Stadium I (Vaskuläre Phase): In der vaskulären Phase bzw. dem Anfangsstadium einer Rosacea entwickeln Patient:innen oft Gesichts-Rötungen und Schwellungen, die nun dauerhaft sind und nicht wieder von allein verschwinden. Diese werden von zahlreichen sichtbaren Erweiterungen oberflächlich gelegener kleinster Blutgefäße begleitet. Dabei ist die Sichtbarkeit der Erweiterungen jedoch von Patient:in zu Patient:in unterschiedlich. Die Äderchen bilden sich vor allem rund um die Nase und den Wangen aus.

Die sich weitenden Blutgefäße liegen direkt unter der Haut. Oft sind Hitzewallungen und Schweißausbrüche dafür verantwortlich. Sie lassen plötzlich mehr warmes Blut aus dem Körperinneren durch die Haut fließen, was einem inneren Wärmeschub gleichkommt. Zusätzlich kann die Haut auch jucken, stechen oder brennen, sie kann zudem trocken und schuppig sein.

Ist das Anfangsstadium von Rosacea heilbar?

Egal in welchem Stadium der Rosacea-Erkrankung – Rosacea ist nicht heilbar! Das liegt daran, dass die genaue Ursache bis heute nicht geklärt werden konnte. Es werden viele Faktoren vermutet, die in Kombination eine Rosacea verursachen können. Dazu gehören u. a. die Genetik, Dein Immunsystem oder ein Milbenbefall Deiner Haut. Allerdings kannst Du die Rosacea-Schübe mit Auslöservermeidung und der richtigen Behandlung sehr gut unter Kontrolle bringen und teils sogar völlige Symptomfreiheit erreichen. Das Anfangsstadium von Rosacea ist also kein Grund zur Panik.

Deine Alternative zum Arztbesuch

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
PreisSprechstunde ab €60 für Selbstzahler
Preis19€ pro Diagnose

Unsere erfahrenen Ärzt:innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt:innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Diagnose via App
Kein Befund, keine Kosten!

Vorteile von FORMEL SKIN: Keine Wartezeiten, digitale Intimsphäre & mehr!

FORMEL SKIN

Konventionelle Behandlung

Keine Wartezeit

Lange Wartezeiten: Oft müssen Patient:innen auf einen freien Termin warten.

Digitaler Fragebogen

Papierbasierter Fragebogen: Man muss Formulare manuell und vor Ort ausfüllen

Digitale Intimsphäre

Physische Präsenz erforderlich: Notwendigkeit, sich physisch für Untersuchungen auszuziehen.

Diskretion

Weniger Privatsphäre: In der Praxis warten und von anderen gesehen werden.

Familienorientierte Lösung

Unbequem für Familien: Notwendigkeit, mit Kindern zur Praxis zu reisen und zu warten

Flexibilität bei der Terminwahl

Eingeschränkte Terminauswahl: Termine nur innerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten.

Ortsunabhängigkeit

Ortsgebunden: Notwendig, zur Praxis zu reisen, vor allem für Menschen in abgelegenen Gebieten.

Geringeres Ansteckungsrisiko

Höheres Ansteckungsrisiko: Physischer Kontakt in der Praxis erhöht potenziell das Infektionsrisiko.

Zugang zu Spezialist:innen

Eingeschränkter Zugang zu Spezialist:innen: Man muss den Arzt/die Ärztin konsultieren, zu dem/der man geht.

Zeitersparnis

Zeitaufwand: Anfahrt zur Praxis und eventuelle Wartezeiten vor Ort.

Möglichkeit zur Zweitmeinung

Schwierigkeit, eine Zweitmeinung zu erhalten: Man muss einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt vereinbaren.

Wie kann ich das Anfangsstadium von Rosacea behandeln?

Glücklicherweise ist die Anfangsstadium Behandlung einer Rosacea noch nicht sehr aufwendig und auch ohne die Einnahme von Medikamenten möglich. Da Rosacea (-Schübe) von verschieden Faktoren ausgelöst (getriggert) werden können, ist es zunächst wichtig seine eigenen Trigger zu kennen und diese möglichst zu vermeiden. Mögliche Auslöser können sein:

  • UV-Strahlung

  • Hitze/Kälte/Wind

  • Ernährung (z. B. scharfe Speisen)

  • Alkohol (besonders Rotwein)

  • Hautirritierende Kosmetika

  • Sport

  • Stress

Bei etwas stärkeren Symptomen wird Dir Dein/e Hautärzt:in vermutlich Salben oder Cremes verschreiben, die Azelainsäure enthalten. Sie werden direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen und lindern Entzündungen.

FAQ

  • Wie lange dauert das Anfangsstadium von Rosacea?

    Das Anfangsstadium von Rosacea kann unterschiedlich lange dauern. Es kann Wochen bis Monate dauern, bis sich die Symptome entwickeln und sichtbar werden. Es ist wichtig, die Symptome im Auge zu behalten und bei Bedenken einen Dermatologen aufzusuchen, um eine genaue Diagnose über ein mögliches Anfangsstadium von Rosacea zu erhalten.

  • Wie kann ich die Rötung im Anfangsstadium von Rosacea reduzieren?

    Es gibt verschiedene Maßnahmen, die helfen können, die Rötung im Anfangsstadium von Rosacea zu reduzieren. Dazu gehören das Vermeiden von Triggerfaktoren wie heißen Getränken, scharfen Lebensmitteln und Sonneneinstrahlung. Es kann auch hilfreich sein, milde Hautpflegeprodukte ohne reizende Inhaltsstoffe zu verwenden und auf sanfte Reinigungsmittel zurückzugreifen. FORMEL SKIN bietet auch für Deine Rosacea im Anfangsstadium die richtigen Pflegeprodukte. Ein/e Dermatolog:in kann spezielle Medikamente oder Cremes empfehlen, um die Rötung zu reduzieren.

  • Kann Rosacea im Anfangsstadium von selbst verschwinden?

    Obwohl es keine Heilung für Rosacea gibt, kann die Krankheit im Anfangsstadium manchmal spontan verschwinden oder vorübergehend in Remission gehen. Es ist jedoch wichtig, dass die Symptome ab dem Anfangsstadium von Rosacea überwacht werden und bei Bedarf eine ärztliche Behandlung eingeleitet wird. Ein/e Dermatolog:in kann weitere Empfehlungen geben und geeignete Maßnahmen zur Behandlung und Kontrolle ab dem Anfangsstadium von Rosacea vorschlagen.