Behandlung Rosacea

Behandlung: Was tun gegen Rosacea?

Rosacea Symptome zeigen sich vorwiegend durch mild bis stark errötete Flecken auf der Gesichtshaut, auf denen Äderchen ersichtlich sind. Meistens juckt oder schmerzt es, wenn sich bei einem akuten Schub zusätzlich vermehrt Knötchen und Bläschen bilden. Die Hauterkrankung ist nicht heilbar, aber eine effektive Behandlung ermöglicht Dir, die Entzündungen auf der Haut erfolgreich zu lindern. Das Ärzt*innenteam hat Dir eine hilfreiche Übersicht erstellt, wie Du Rosacea wirksam behandeln kannst.

Unterstutzt von fuhrenden Ärzten & Apothekern

Inhaltsverzeichnis

Was ist Rosacea und warum entsteht Rosacea auf meiner Haut?

Warum die chronisch-entzündliche Hauterkrankung Rosacea entsteht, bleibt bislang unerforscht. Nachgewiesen ist, dass sich ab dem 20. bis 30. Lebensjahr, also im Erwachsenenalter, die meisten Rosacea Fälle aufgrund genetischer Veranlagung und Umwelteinflüssen entwickeln. Die häufigsten Hautstellen, wo sich die Erscheinungen zeigen, sind Stirn, Wange, Nase und Kinn. Zur typischen Rosacea Symptomatik zählen stark gerötete Hautstellen (Flecken). Auf ihnen machen sich je nach Schub Äderchen, Bläschen (Pappeln) oder Knötchen (Pusteln) erkennbar. Ähnlich wie bei anderen Hauterkrankungen kommt es hier zu einem juckenden und brennenden Gefühl.

Erste Ergebnisse nach 6 Wochen

Dein/e Dermatolog*in begleitet Dich während der gesamten Behandlung und passt die Wirkstoffe in den Produkten individuell an. Auch wenn jede Haut ein wenig anders ist, siehst Du so mit FORMEL Skin bereits nach 6 Wochen erste Ergebnisse.

Rosacea behandeln: Welche Therapie oder Behandlung hilft wirklich?

Rosazea bleibt bis heute unheilbar, trotzdem gibt es dank moderner Medizin bereits viele Behandlungs- und Therapiemethoden, die Dich dabei unterstützen, die Hauterscheinungen effektiv zu reduzieren und Dein Wohlbefinden zu fördern:

 

Lasertherapie gegen Rosacea

Eine Lasertherapie kann in Anspruch genommen werden, wenn auf den Rosazea errötenden Hautstellen viele Äderchen im Gesichtsbereich vorhanden sind. Diese Behandlungsmethode bewirkt, dass durch das Laserlicht die Gefäße, die zu stark ausgeweitet sind, geschlossen werden. Dazu kannst Du Online-Erfahrungsberichte lesen sowie vorher und nachher Bilder zu dieser Rosazea Therapie einsehen.

 

IPL Therapie / Lichttherapie (ohne Laser) gegen Rosacea

Bei IPL, abgekürzt für Intense Pulsed Light, spricht man von einer sogenannten Blitzlampentherapie, die wirksam gegen die Symptome von Rosacea angewendet wird.

Auf den einzelnen Hautstellen wird durch Impuls-Therapie Wärme geschickt. Durch die Wärme, die in den Blutgefäßen entsteht, schließen sich die Wände der Venen. Das Resultat: Venen verschwinden und Rötungen sowie ersichtliche Äderchen nehmen ersichtlich ab. Vor der Behandlung solltest Du weder äußerlich noch innerlich Medikamente anwenden, die Deine Haut lichtempfindlicher machen, z. B. Antibiotikum.

 

Dein Weg zu gesunder Haut

add photos

Schritt 1

Fragebogen zu Deiner Haut ausfüllen
add photos

Schritt 2

3 Bilder für den Arzt aufnehmen
doctor treatment

Schritt 3

Das Ärzteteam bestimmt die Wirkstoffe
treatment delivery

Schritt 4

Formel wird angemischt und das Set versendet
doctor message

Schritt 5

Ärzteteam passt Deine Formel stetig auf Deine Haut an und ist für Dich da

Medizinische Wirkstoffe gegen Rosacea: Welcher Wirkstoff hilft meiner Haut am besten?

Um Rosacea Symptome und Schübe zu behandeln, werden meist medizinische Wirkstoffe eingesetzt. Wenn sich Rosacea Hauterscheinungen des ersten und zweiten Grades zeigen, ist eine Behandlung mit Creme, Lotion oder einem Gel möglich. Tabletten werden meistens von Dermatolog*innen nur dann verschrieben, wenn die Rosacea Erscheinungen besonders stark ausgeprägt sind und eine Behandlung von innen notwendig ist. Je nach Schweregrad, Stadium und Hautbedürfnis wird ein Wirksto