Rosacea-Behandlung

Rosacea-Behandlung: Was hilft wirklich?

Rötungen, Äderchen und Entzündungen im Gesicht – um die Symptome einer Rosacea sichtbar zu reduzieren, gibt es unterschiedliche wirksame Behandlungsmethoden.

Auch FORMEL Skin arbeitet nach diesen Prinzipien und bietet Dir so eine individuelle Rosacea-Behandlung, die sich ganz nach den Bedürfnissen Deiner Haut richtet.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Rosacea und warum entsteht sie?

Um zu verstehen, wie Du die Symptome einer Rosacea am besten behandeln kannst, ist es wichtig zu wissen, wie die Erkrankung überhaupt entsteht. Rosacea äußert sich bei Patient*innen durch eine chronische Entzündung in der Gesichtshaut – häufig in Verbindung mit Symptomen wie Hautrötungen, Knoten, Hautirritationen und Pusteln.

Die genaue Ursache der Erkrankung wurde in der Medizin bislang nicht eindeutig erklärt. Studien zeigen allerdings, dass ein Zusammenspiel aus einer genetischen Veranlagung und bestimmter Umweltfaktoren das Auftreten der Erkrankung stark begünstigen. Rosacea-Patient*innen sind in der Regel über 30 Jahre als – bei biologischen Frauen besteht dabei ein größeres Erkrankungsrisiko als bei Männern.

 

Rosacea erkennen & behandeln

Voraussetzung für eine wirksame Behandlung gegen Rosacea ist eine genaue Diagnose. Ärtz*innen können die Erkrankung anhand der folgenden Symptome erkennen:

  • Rötungen und Hitzegefühl im Gesicht
  • Trockene Haut
  • Leichte Schwellungen
  • Reizbare, empfindliche Haut
  • Leichte Schuppung
  • Brennen
  • Jucken
  • Schmerzende Knötchen
  • Lymphödeme
  • Knollenartige Wucherungen (z. B. Knollennase)

Rosacea tritt bei Patient*innen vornehmlich im Gesicht und insbesondere im zentrofazialen Bereich auf. Dazu gehören Stellen wie:

  • Stirn
  • Wangen
  • Kinn
  • Nase
  • In Ausnahmefällen: Nacken, Brust und Kopfhaut

Erste Ergebnisse nach 6 Wochen

Dein/e Ärzt*in begleitet Dich während der gesamten Behandlung und passt die Wirkstoffe in den Produkten individuell an. Auch wenn jede Haut ein wenig anders ist, siehst Du so mit FORMEL Skin bereits nach 4 bis 6 Wochen erste Ergebnisse.

Sichere Dir Dein erstes Pflegeset mit 20 % Wilkommensrabatt!

Rosacea behandeln: Welche Therapie hilft wirklich?

Rosazea bleibt bis heute unheilbar. Trotzdem gibt es dank moderner Medizin viele Behandlungs- und Therapiemethoden, die Dich dabei unterstützen, die Symptome der Erkrankung sichtbar und wirksam zu reduzieren.

 

Rosacea mit FORMEL Skin behandeln

Eine fortlaufende Betreuung und eine ganzheitliche Behandlung sind auch bei Hauterkrankungen wie Rosacea von entscheidender Bedeutung. Deswegen bietet Dir das Ärzt*innenteam bei FORMEL Skin die Möglichkeit eine sofortige Behandlung gegen Rosacea zu starten, ohne dass Du dafür eine Praxis besuchen musst.

Unser Ansatz macht eine ganzheitliche Behandlung von Rosacea von zu Hause aus möglich – genauso wie Du es in der Praxis kennst. In unserem Portal füllst Du einen kurzen Fragebogen aus und schickst drei Bilder Deiner Rosacea Hauterscheinungen mit. So kann das Ärzt*innenteam gezielt festlegen, welche Wirkstoffe Deine Haut am meisten benötigt. Basierend auf Deinen Angaben erstellen wir Dir eine individuelle Rosacea-Behandlungsroutine, die sich exakt an den Bedürfnissen Deiner Haut orientiert.

 

Online-Untersucuhung mit FORMEL Skin: Deine individuelle Rosacea Behandlung

  • Individuelles Behandlungs- und Pflegeset gegen Rosacea / Rosazea
  • Wirkstoffe, die genau zu den Bedürfnissen Deiner Haut passen
  • Persönlicher Kontakt zu Deine/m Ärzt*in (& freiwillige Check-ins)
  • Rosacea-Behandlung komplett von zu Hause aus
  • Automatischer Refill Deiner Skincare-Produkte jeden Monat (jederzeit kündbar)
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands (Schweiz: 10 €)

Wichtig zu wissen: Eine Hautbehandlung benötigt Zeit. Die ersten Ergebnisse zeigen sich in der Regel innerhalb der ersten drei Behandlungsmonate. Unser oberstes Ziel ist es dabei, dass Du Dich in Deiner Haut zu 100 % wohlfühlst. Deshalb stehst Du bei uns immer im engen Austausch mit einem/r erfahrenen Ärzt*in, der/die Dich bei allen Fragen zu Deiner Rosacea-Behandlung unterstützt.

Dein Weg zu gesunder Haut

add photos

Schritt 1

Fragebogen zu Deiner Haut ausfüllen
add photos

Schritt 2

3 Bilder für den Arzt aufnehmen
doctor treatment

Schritt 3

Das Ärzteteam bestimmt die Wirkstoffe
treatment delivery

Schritt 4

Formel wird angemischt und das Set versendet
doctor message

Schritt 5

Ärzteteam passt Deine Formel stetig auf Deine Haut an und ist für Dich da

Medizinische Wirkstoffe gegen Rosacea: Welcher Wirkstoff hilft meiner Haut am besten?

Um Rosacea Symptome und Schübe zu behandeln, wenden Ärzt*innen meist medizinische Wirkstoffean. Bei Rosacea im Vorstadium sowie Stadium I und II ist eine Behandlung mit Creme, Lotion oder einem Gel möglich. Tabletten werden meistens von Ärzt*innen nur dann verschrieben, wenn die Rosacea Symptome besonders stark ausgeprägt sind und eine Behandlung von innen notwendig ist. Je nach Schweregrad, Stadium und den individuellen Bedürfnissen der Haut wird ein Wirkstoff allein oder in Kombination empfohlen oder ärztlich verschrieben. 

Für die Behandlung von Rosacea haben sich die folgenden 4 Wirkstoffe als besonders wirksam erwiesen:

Metronidazol 

Bei Metronidazol handelt es sich ein Antibiotikum, das topisch (äußerlich) in Form eines Gels oder einer Creme in der Regel zweimal täglich verabreicht wird – einmal morgens und einmal abends. Bei der Behandlung von Rosacea kann Metronidazol aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung bereits nach circa drei bis vier Wochen ersichtliche Verbesserungen bewirken.

Azelainsäure

Genau wie Metronidozanol wirkt auch Azelainsäure antibakteriell und trägt bei Rosacea zu einer Linderung der Symptome bei. In der Dermatologie wird Azelainsäure hauptsächlich zur Behandlung von Akne und Aknebakterien eingesetzt. Da bei Rosacea im papulopustulösen Stadium ähnliche, entzündliche Hauterscheinungen auftreten, kann Azelainsäure auch hier sichtbare Behandlungserfolge erzielen.

Ivermectin

Der medizinische Wirkstoff Ivermectin wird von Ärzt*innen verschrieben, wenn ein Befall von Parasiten z. B. Haarbalgmilben auf der Haut vorliegt, die auch zum Auslöser für einen Rosacea-Schub werden können. Ivermectin tötet dabei nicht nur die Parasiten, sondern auch ihre eingenisteten Eier in den Talgdrüsen ab. Zusätzlich sorgt der Wirkstoff dafür, dass das Hautbild nach einem Schub schnell wieder gleichmäßig erscheint. Im Vergleich zu Metronidazol ist Ivermectin ein milderer Wirkstoff und in der Regel sehr gut verträglich.

Doxycyclin

Das Antibiotikum Doxycyclin kommt bei besonders schwerer Rosacea in Form von Tabletten zum Einsatz, wenn eine äußerliche Behandlung nicht anschlägt. Doxycyclin ist ein antibakterieller und entzündungshemmender Wirkstoff, der Hauterscheinungen wie Rötungen, Entzündungen, Papeln und Knoten bei Rosacea sichtbar reduzieren kann.


Ein/e Ärzt*in wird Dich in einem Beratungsgespräch darüber aufklären, welche Wirkstoffe Deine Haut genau benötigt, um eine zeitnahe Verbesserung Deiner Haut zu bewirken. Wirkstoffe wie Metronidazol oder Ivermectin sind verschreibungspflichtig und sind deshalb nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich. Auch wenn Dich Dein/e Ärzt*in ausführlich über die Anwendung und Nebenwirkungen aufgeklärt hat, lies Dir vor der erstmaligen Verwendung die Packungsbeilage sorgfältig durch.

Deine 3 Produkte gegen Rosacea

Mit Deiner personalisierten Behandlung von FORMEL Skin wollen wir Dir eine vollständige Routine gegen Rosacea bieten. Deshalb erhältst Du von uns 3 Produkte mit den Wirkstoffen, die perfekt zu Deiner Haut passen:
FORMEL mit angepassten Wirkstoffen gegen Akne, Pickel und andere Hautunreinheiten
PFLEGE zur Verbesserung Deines Hautbilds
REINIGUNG für die optimale Aufnahme der Inhaltsstoffe

Laserbehandlung gegen Rosacea

Eine Lasertherapie kann vor allem bei stark geweiteten Äderchen im Gesichtsbereich helfen. Das gebündelte Licht sorgt bei der Behandlung dafür, dass sich die Gefäße, die zu stark ausgeweitet sind, wieder zusammen ziehen. Studien, Erfahrungsberichte von Patient*innen und Voher-Nachher Bilder zeigen, dass die Rosacea-Behandlung mit Laser bei Rötungen und geweiteten Gefäßen sehr gute Erfolge erzielen kann.

 

IPL Therapie / Lichttherapie (ohne Laser) gegen Rosacea

Unter der Abkürzung IPL (Intense Pulsed Light) versteht man in der Medizin eine sogenannte Blitzlampentherapie, die wirksam gegen die Symptome von Rosacea angewendet wird. Dabei wird über regelmäßige Lichtimpulse Wärme an einzelne Hautstellen geschickt, die dafür sorgt, dass sich die Wände der Venen zusammenziehen. Das Resultat: Sichtbare Äderchen verschwinden von der Hautoberfläche. Vor der Behandlung solltest Du weder äußerlich noch innerlich Medikamente anwenden, die Deine Haut lichtempfindlicher machen, z. B. Antibiotika.

 

Weitere Behandlungsmöglichkeiten: Operative Eingriffe gegen Rosacea

Wenn es bei Rosacea zu einer Verdickungen der Haut der Nase (Rhinophym) kommt, kann das überschüssige Gewebe durch einen operativen Eingriff, wie etwa eine Dermabrasion oder einem Dermashaving, entfernt werden. Allerdings wird zuerst versucht, die Verdickung durch andere Rosazea Behandlungen wie Medikamente, Laser- oder Lichttherapie etc. zu reduzieren.

7 Ausgewählte Artikel

Cremes gegen Rosacea: Welche hilft wirklich?
Weiterlesen

Weitere Informationen

Erhalte relevante Inhalte rund ums Thema Haut

Sicherer Einkauf
trusted shop
SEHR GUT
4.8/5.00
Käuferschutz
HautratgeberThemen
Sicherer Einkauf
trusted shop
SEHR GUT
4.8/5.00
Käuferschutz