logo
rosacea-lebenserwartungRosacea-Behandlung

Verändert Rosacea die Lebenserwartung? Wir klären auf!

In diesem Artikel

Rosacea ist eine chronische Krankheit, die als nicht heilbar gilt. Sie kann für Betroffene psychisch sehr belastend sein. Dermatolog*innen stehen glücklicherweise eine Reihe von Wirkstoffen zur Verfügung, um die Erkrankung ihrem Schweregrad entsprechend zu behandeln. Eine Einschränkung der Lebenserwartung gibt es durch eine Rosacea nicht. In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie sich Rosacea auf Deine Lebensumstände auswirken kann und warum es so wichtig ist, Dich von einem professionellen Ärzt*innenteam begleiten zu lassen.

rosacea-heilung

Das Wichtigste in Kürze

  • Rosacea ist eine Hauterkrankung, die nicht mit einer verkürzten Lebenserwartung einhergeht.
  • Eine an die Schwere der Beschwerden angepasste Behandlung kann der oft mit der Krankheit verbundenen psychischen Belastung entgegenwirken. Dafür stehen verschiedene Wirkstoffe zur Verfügung, die auf die betroffenen Stellen aufgetragen oder eingenommen werden. Wichtig bei Rosacea ist eine Pflege, die individuell auf Deine Hautbedürfnisse abgestimmt ist.
  • Wenn Du die Empfehlungen zum Umgang mit der Erkrankung beherzigst, kannst Du erneuten Schüben beziehungsweise einer Verschlimmerung entgegenwirken. In vielen Fällen ist so trotz Rosacea eine gute Lebensqualität erreichbar.

Was sind die häufigsten Beschwerden bei Rosacea und wie können sie sich auf die Lebenserwartung auswirken?

Rosacea ist eine Hauterkrankung, die Deine Lebenserwartung nicht verkürzt. Sie betrifft in den meisten Fällen das zentrale Gesicht– also Nase, Wangen, Stirn und Kinn. Gelegentlich tritt sie auch an den Augen auf. Die betroffene Gesichtshaut ist gerötet. Typischerweise sind kleine, erweiterte Gefäße erkennbar. Die Rötung kann anfallsweise auftreten, aber auch im Verlauf länger anhalten. Kommt es zu Entzündungen, tauchen zusätzlich Knötchen und Pusteln auf.

Fast ausschließlich bei Männern kann es zudem zur Bildung eines Rhinophyms (Knollennase) kommen. Ursächlich sind Vergrößerungen der Talgdrüsen, die seltener Kinn, Ohren, Wangen oder Stirn betreffen können.

Solltest Du solche Symptome bei Dir feststellen, bist aber unsicher, ob es sich tatsächlich um Rosacea handelt, gibt Dir die FORMEL Skin Hautanalyse Aufschluss. Ob Online oder über die FORMEL Skin-App, werktags innerhalb von 24 Stunden analysiert ein Ärzt*innenteam Deine Haut. Basierend auf den Ergebnissen stellen Dir die Dermatolog*innen einen individuell zugeschnittenen Behandlungsplan sowie Produkte mit einer speziell an Deine Hautbedürfnisse abgestimmte Wirkstoffkombination zusammen.

Eine gefürchtete Komplikation bei Patient*innen mit Rosacea an den Augen ist eine Erblindung infolge einer Hornhautentzündung. Eine rechtzeitige augenärztliche Behandlung kann dies allerdings in der Regel verhindern. Dermatolog*innen empfehlen bei Augenbeteiligung ohnehin eine regelmäßige ophthalmologische Mitbehandlung. Zudem sinkt das Risiko von Nebenwirkungen bei Rosacea, wenn eine Behandlung mit den richtigen Wirkstoffen durchgeführt, von einer fachkundigen, medizinischen Beratung begleitet und regelmäßig angepasst wird.

In vielen Fällen stellen die psychischen Folgen für Patient*innen mit Rosacea das größte Problem dar. Bedingt durch die typische Lokalisation der Hauterscheinungen mitten im Gesicht leiden Betroffene häufig unter Scham bezüglich ihres Aussehens. Das kann so weit gehen, dass sie sich zurückziehen und soziale Kontakte oder sogar den Gang zur Arbeit meiden.

Umso wichtiger ist eine am Schweregrad von Rosacea orientierte, professionelle ärztliche Behandlung. Es ist nicht untersucht, ob die beschriebenen Beschwerden der Rosacea sich auf die Lebenserwartung auswirken können. Allenfalls sind indirekte Krankheitsfolgen denkbar, die mit einer krankheitsbedingt veränderten Lebensführung oder psychischen Folgen zusammenhängen.

Entscheidest Du Dich für die ärztliche Betreuung von FORMEL Skin, musst Du weder lange auf einen Termin warten noch Wartezeiten in Kauf nehmen oder Dich an Öffnungszeiten halten. Ist der Leidensdruck bei Rosacea hoch, hilft Dir das Ärzt*innenteam schnell, unkompliziert und ohne Umwege weiter. Du bekommst nicht nur eine ärztliche Diagnose und eine personalisierte Pflege, sondern auch jederzeit persönliche Antworten auf all Deine Fragen.

Die meisten zufriedenen Kunden berichten von ersten sichtbaren Ergebnissen bei der Anwendung von den drei FORMEL Skin Produkten bei Rosacea innerhalb von 4 bis 6 Wochen.

Diagnose & Rezept

Indem Du unsere App herunterlädst und den Fragebogen ausfüllst, kann das Ärzt*innenteam Deine Haut über die bewährte Methode der Blickdiagnose untersuchen und auf dieser Basis den passenden Behandlungsplan zusammenstellen.
  • app-apple-logo-dark
  • app-google-logo-dark

Wie kann die Lebensqualität von Patient*innen mit Rosacea verbessert werden?

Rosacea wird üblicherweise anhand des Hautbefundes in Stadien eingeteilt. Die verschiedenen Schweregrade erfordern jeweils etwas andere Therapiemaßnahmen. Daneben gibt es Empfehlungen, die für alle Patient*innen mit einer Rosacea gelten.

Um die Rosacea zu bessern, stehen eine Reihe von Wirkstoffen zur Auswahl. In weniger schweren Fällen reicht es oft aus, diese auf die betroffene Haut aufzutragen. Sehr häufig werden Brimonidin, Azelainsäure oder Ivermectin verordnet, die unterschiedliche Wirkmechanismen haben.

Azelainsäure wird aus der Hefe von Weizen oder Gerste gewonnen und wird bereits seit über 20 Jahren bei der Behandlung von Rosacea eingesetzt. Azelainsäure ist für jeden Hauttypen gut verträglich und wirkt stark entzündungshemmend, antibakteriell sowie hornlösend. Der Wirkstoff kommt auch in den ausgewählten Formulierungen von FORMEL Skin zum Tragen.

In schwereren Fällen werden auch Medikamente zum Einnehmen eingesetzt. Wirkstoffe wie Isotretinoin, das meist gut wirksam ist, aber bei Frauen im gebärfähigen Alter nur ausnahmsweise und in Kombination mit einer sicheren Verhütungsmethode gegeben werden darf, kommen häufiger zum Einsatz. Weitere Wirkstoffe zum Einnehmen sind Antibiotika, Mittel gegen Demodex (eine Hautmilbe) oder kurzfristig auch gegebenenfalls Glukokortikoide.

Die sichtbaren Äderchen kannst Du mit dem Laser entfernen lassen. Von einem Rhinophym Betroffene können ebenfalls laserbehandelt oder operiert werden. Alternativ gibt es Wirkstoffe zum Einnehmen, die den Befund verbessern können.

Welche Therapiemaßnahmen sind für alle Patient*innen mit Rosacea wichtig?

Grundsätzlich solltest Du folgende Trigger für die Symptome meiden. Das sind vor allem:

  • Hitze oder Kälte

  • heiße Getränke

  • scharfe Speisen

  • Alkohol

  • verschiedene Kosmetika, insbesondere sehr fetthaltige

  • hautreizende Stoffe

  • UV-Licht

Da die betroffenen Hautstellen bei Rosacea sehr empfindlich sind, sollte ein besonderes Augenmerk auf eine sanfte Hautpflege gelegt werden. Hierüber berät Dich Dein behandelndes Ärzt*innenteam detailliert.

Deine Alternative zum Arztbesuch

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
PreisSprechstunde ab €60 für Selbstzahler
Preis€12 pro Diagnose

Unsere erfahrenen Ärzt*innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt*innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Diagnose via AppKein Befund, keine Kosten!

Was kannst Du selbst tun, um mit Rosacea gut zu leben?

  1. Vermeide die oben genannten Trigger.

  2. Verwende nur milde Reinigungsmittel, am besten seifenfreie mit einem niedrigen pH-Wert.

  3. Beim Abtrocknen nicht rubbeln, sondern vorsichtig tupfen.

  4. Verwende Feuchtigkeitscremes, die wenig Fett enthalten. Da die Verträglichkeit nicht bei allen Patient*innen gleich ist, musst Du herausfinden, welche Creme Deine Haut nicht reizt.

  5. Abdeckcremes können Rötungen gut kaschieren. Es gibt spezielle grünliche Cremes, die die Komplementärfarbe Rot gut neutralisieren können. Achte aber darauf, dass sie nicht zu fetthaltig sind.

  6. Schütze Dich vor der Sonne, beispielsweise mit einem Hut. Sonnenschutzcremes solltest Du wiederum auf Verträglichkeit testen. Besser für Dich geeignet sind Produkte mit physikalischen UV-Filtern.

  7. Sprich regelmäßig mit Deinen Ärzt*innen über die Therapie, auch wenn Du unzufrieden mit der Wirkung bist. Schlägt Dir die Krankheit besonders stark auf die Stimmung, kannst Du auch über eine zusätzliche psychotherapeutische Behandlung nachdenken.

  8. Finde eine Selbsthilfegruppe. Dort gibt es Menschen, die Deine Sorgen besonders gut nachvollziehen können, weil sie ebenfalls Betroffene sind. Vielleicht haben sie auch weitere hilfreiche Tipps für den Alltag.

  9. Kläre Deine Mitmenschen über Deine Erkrankung auf, soweit Du und sie es möchten.

  10. Nutze die FORMEL Skin Hautanalyse und lass Dich bei der Behandlung mit gezielten Wirkstoffen bei Rosacea von erfahrene Ärzt*innen bequem von zu Hause aus begleiten.

Vorteile von FORMEL Skin: Keine Wartezeiten, digitale Intimsphäre & mehr!

FORMEL Skin

Konventionelle Behandlung

Keine Wartezeit

Lange Wartezeiten: Oft müssen Patient*innen auf einen freien Termin warten.

Digitaler Fragebogen

Papierbasierter Fragebogen: Man muss Formulare manuell und vor Ort ausfüllen

Digitale Intimsphäre

Physische Präsenz erforderlich: Notwendigkeit, sich physisch für Untersuchungen auszuziehen.

Diskretion

Weniger Privatsphäre: In der Praxis warten und von anderen gesehen werden.

Familienorientierte Lösung

Unbequem für Familien: Notwendigkeit, mit Kindern zur Praxis zu reisen und zu warten

Flexibilität bei der Terminwahl

Eingeschränkte Terminauswahl: Termine nur innerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten.

Ortsunabhängigkeit

Ortsgebunden: Notwendig, zur Praxis zu reisen, vor allem für Menschen in abgelegenen Gebieten.

Geringeres Ansteckungsrisiko

Höheres Ansteckungsrisiko: Physischer Kontakt in der Praxis erhöht potenziell das Infektionsrisiko.

Zugang zu Spezialist*innen

Eingeschränkter Zugang zu Spezialist*innen: Man muss den Arzt/die Ärztin konsultieren, zu dem/der man geht.

Zeitersparnis

Zeitaufwand: Anfahrt zur Praxis und eventuelle Wartezeiten vor Ort.

Möglichkeit zur Zweitmeinung

Schwierigkeit, eine Zweitmeinung zu erhalten: Man muss einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt vereinbaren.

Gibt es Fälle, in denen Rosacea zu einer verkürzten Lebenserwartung geführt hat?

Die Krankheit Rosacea beruht vermutlich auf einer vererbten Störung der Immunfunktion, die zur Folge hat, dass Blutgefäße zu einer krankhaften Erweiterung neigen und Entzündungen gefördert werden. Diese Mechanismen führen zwar zu belastenden Beschwerden, den Tod können sie aber nicht hervorrufen – auch nicht auf längere Sicht.

Bei von Rosacea betroffenen Patient*innen kommen allerdings andere Erkrankungen überdurchschnittlich häufig vor, wie:

  • Migräne

  • Morbus Parkinson

  • Multiple Sklerose

  • Morbus Alzheimer

Trotz der erhöhten Wahrscheinlichkeit betrifft das dennoch nur einen Bruchteil der Betroffenen. Die meisten werden diese Erkrankungen nicht entwickeln.

Quellen

Keep Reading

View all