Akne

Wie wird Akne mit Licht behandelt?

Blaulicht, Rotlicht, UV-Strahlung – welche Lichtarten bei der Behandlung von Akne infrage kommen und welche Wirkung sie tatsächlich haben, ist oft nur schwer nachvollziehbar. Hier erfährst Du, wie die Lichttherapie funktioniert, wann sie verwendet wird und auf welche Besonderheiten Du achten solltest. 

Unterstutzt von fuhrenden Ärzten & Apothekern

Inhaltsverzeichnis

Warum eignet sich UV-Licht nicht für die Behandlung von Akne?

Um zu verstehen, wie die Lichttherapie funktioniert, hilft es, die Auswirkungen von Sonnen- bzw. UV-Strahlung auf die Haut zu kennen. UV-Licht wird bei der professionellen Aknebehandlung nicht (mehr) genutzt, da der geringen positiven Wirkung eine Vielzahl von Risiken gegenübersteht. 

Wie wirkt sich UV-Strahlung auf das Hautbild aus?

Wer mit unreiner Haut zu kämpfen hat und in den Sommermonaten länger in der Sonne war, wird häufig positiv überrascht: Die Haut ist plötzlich weniger fettig und die Mitesser und Pickel gehen scheinbar zurück. Tatsächlich hat UV-Licht eine ganze Reihe positiver Auswirkungen auf das Hautbild. Es versorgt die Haut mit zusätzlichem Vitamin D und Sauerstoff, regt die Durchblutung an und durch das vermehrte Schwitzen im Sommer wird überflüssiger Talg (Hautfett) leichter aus den Poren entfernt. 

Das Problem: Diese Effekte treten nur ein, wenn die Strahlung in einem geringen Ausmaß bleibt. Bei starker Strahlung wirkt die Kombination aus UV-A-, UV-B-Strahlung und hochenergetischem Tageslicht (HEV) schädigend auf die Hautzellen und die natürliche Schutzbarriere der Haut wird geschwächt. So kann übermäßige UV-Strahlung folgende negative Auswirkungen auf das Hautbild und die Gesundheit haben:

  • Stark erhöhtes Hautkrebsrisiko
  • Beschleunigtes Altern der Haut (zusätzliche Falten)
  • Veränderung des natürlichen pH-Werts der Haut
  • Verdickung der Hornschicht und stärkere Talgproduktion
  • Austrocknung der Haut

Dein Weg zu reiner Haut

add photos

Schritt 1

Fragebogen zu Deiner Haut ausfüllen
add photos

Schritt 2

3 Bilder für den Arzt aufnehmen
doctor treatment

Schritt 3

Das Ärzteteam bestimmt die Wirkstoffe
treatment delivery

Schritt 4

Formel wird angemischt und das Set versendet
doctor message

Schritt 5

Ärzteteam passt Deine Formel stetig auf Deine Haut an und ist für Dich da

Wie wirkt sich UV-Strahlung auf die Akne?

Die Annahme, dass die Sonne oder Solariumbesuche gegen die Akne helfen, bestätigt sich also nur bis zu einem gewissen Grad. Tatsächlich wirkt UV-Strahlung teilweise antientzündlich, bei zu starker UV-Strahlung trocknet die Haut jedoch gleichzeitig zu stark aus und die Talgproduktion wird umso stärker angeregt. Als Folge entstehen vermehrt Mitesser. Der Schweiß auf der Haut kann schnell dazu führen, dass die Mitesser verstärkt mit Bakterien in Verbindung kommen und die Akne durch Entzündungen verschlimmert wird. Der Eindruck, dass die Symptome durch die Sonne zurückgehen, entsteht häufig, da sie sich bei rötlicher oder gebräunter Haut weniger vom übrigen Hautbild absetzen. 

Ein besonderes Beispiel für den Einfluss von UV-Licht ist die Mallorca-Akne (Akne aestivalis). Bei dieser Sonderform der polymorphen Lichtdermatose reagiert der körpereigene Talg (Hautfett) gemeinsam mit den Fetten, Wachsen und Emulgatoren aus Sonnenschutzmitteln oder Pflegeprodukten auf die UV-Strahlung. Als Folge kommt es zu einer Entzündung der Haarfollikel, die rote Flecken und Pusteln (Bläschen) auf der Haut entstehen lassen. 

Blaulicht & Rotlicht: Wie wirkt die Lichttherapie gegen Akne?

Die Lichttherapie macht sich die positiven Effekte der UV-Strahlung zunutze, indem gezielt Licht mit bestimmten Wellenlängen herausgefiltert wird und lediglich eine Kombination aus Blaulicht (420 – 480 nm) und Rotlicht (630 – 790 nm) verwendet wird. Das blaue Licht lindert die Entzündungen, indem es freie Radikale (Sauerstoffmoleküle) unter der Haut bildet, die wiederum die Aknebakterien (Propionibacterium acnes – P.acnes) bekämpfen. Das rote Licht wird ergänzt, da es die Haut beruhigt, die Durchblutung anregt und so die Wundheilung vorantreibt.

Statt Lichttherapie: Akne behandeln mit FORMEL Skin

Eine Lichttherapie gegen Akne und Pickel kann zwar sichtbare Effekte auf der Haut erzielen – langfristig wirksam und alltagstauglich ist sie dabei allerdings nicht. Deshalb empfehlen Ärzt*innen bei Erkrankungen wie Akne vulgaris zunächst eine äußerliche (topische) Behandlung mit individuell ausgewählten Wirkstoffen, die durch pflegende Inhaltsstoffe ergänzt wird.

Genau nach diesem Prinzip arbeiten auch wir bei FORMEL Skin. Unser Hautfragebogen und drei Bilder Deiner Haut reichen unserem Dermatologie-Team dabei aus, genau die Wirkstoffe zu finden, die perfekt auf die Bedürfnisse Deiner Haut abgestimmt sind und sie bei ihrem Heilungsprozess unterstützen. Anhand unserer Diagnose entwickeln wir eine dreischrittige Pflegeroutine, aus Formel, Reinigung und Pflege, die wir Dir direkt nach Hause schicken und schon nach 6 Behandlungswochen die ersten Ergebnisse erzielt.

Anders als bei einer Lichttherapie, kannst Du mit FORMEL Skin immer darauf vertrauen, dass Dir ein Team aus Hautexpert*innen für die Behandlung zur Seite steht. Wir sind bei Fragen immer für Dich da und verfolgen über regelmäßige Check-ins die Fortschritte Deiner Haut. Für eine ganzheitliche Behandlung Deiner Akne geben wir Dir dabei zusätzliche Tipps zu Themen wie Ernährung, Stress und Sport, um Deine Haut noch umfänglicher zu unterstützen.

Deine Vorteile mit der Aknebehandlung von FORMEL Skin

Statt einer Lichttherapie hilft bei Akne in vielen Fällen häufig schon eine Behandlung mit individuell ausgesuchten Wirkstoffen, die Unreinheiten und vergrößerte Poren wirksam minimieren. Bei FORMEL Skin stehen Dir Deine Ärzt*innen im gesamten Behandlungsverlauf zur Seite und verfolgen mit Dir gemeinsam die Fortschritte Deiner Haut.

  • Individuelles Behandlungs- & Pflegeset gegen Akne und unreine Haut
  • Schonende, kostengünstige Alternative zur Aknebehandlung mit Licht
  • Wirkstoffe auf Dich und Deine Haut zugeschnitten
  • Persönlicher Kontakt zu Deine/m Dermatolog*in (freiwillige Check-ins)
  • Keine Termine, keine Öffnungszeiten – Behandlung komplett von zu Hause
  • Automatischer Refill Deiner Produkte jeden Monat (jederzeit kündbar)
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands (Schweiz: 10 €)
  • Personalisierte Behandlung mit Geld-zurück-Garantie

Unsere Behandlung hat Dich nicht überzeugt? Dann bekommst Du mit wenigen Klicks Dein Geld zurück! Wir bitten Dich darum, die Produkte mindestens 60 - 90 Tage auszuprobieren, damit sie richtig wirken können. Zeigen sich keine Ergebnisse, kannst Du uns über den Log-in ganz einfach Bilder von Deiner Haut schicken. Wir erstatten Dir die Behandlungskosten innerhalb von 7 bis 10 Werktagen.

Erste Ergebnisse nach 6 Wochen