logo
erythromycinWirkstoffe

Erythromycin gegen Akne – wie hilft das Antibiotikum?

In diesem Artikel

Ist es möglich, ein Antibiotikum gegen Akne einzusetzen? Die Antwort darauf ist ja! Cremes und Salben mit Erythromycin können Dir bei Akne weiterhelfen. Wir sagen Dir, wie das Antibiotikum gegen Akne und Hautunreinheiten wirkt, welche Nebenwirkungen es geben kann und welche Alternativen es gibt. Mit FORMEL SKIN erfährst Du, wie Du für Dich und Deine Haut die richtigen Entscheidungen triffst.

skincare7

Das Wichtigste in Kürze

  • Erythromycin ist ein Antibiotikum, welchen in verschiedenen Formen angewandt werden kann, um bei Fällen von Akne die Behandlung zu unterstützen.
  • Erythromycin wird auf der Haut meist als Salbe aufgetragen.
  • Erythromycin-Salben sind in der Regel gut verträglich. Nebenwirkungen treten selten auf und treten wenn überhaupt lediglich in Form von leichten Hautreizungen auf.
Skin Journey startenHaut ist kein Hobby!

Was ist Erythromycin?

Das Antibiotikum Erythromycin (lat. erythromycinum) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der sogenannten Makrolide und wird aufgrund der sehr ähnlichen Wirkung häufig als Alternative zu Penicillin genutzt.

Antibiotika werden in der Medizin zur Bekämpfung von Bakterien (u.a. Aknebakterien) eingesetzt, weshalb auch Cremes und Salben aus Erythromycin eine antibakterielle Wirkung mitbringen. Neben Corynebakterien (zu denen auch die Aknebakterien gehören) wirkt das Antibiotikum auch Staphylokokken, Mykoplasmen und Streptokokken entgegen. Zusätzlich hat Erythromycin nachweislich eine entzündungshemmende Wirkung.

Neben der Darreichungsform als Creme oder Salbe, kann dieser Wirkstoff auch in Form von Tabletten, Suspensionen oder Infusionen verwendet werden. Das Antibiotikum ist in Deutschland verschreibungspflichtig, weshalb keine rezeptfreien Salben erhältlich sind.

Wenn Du Dich dafür entscheidest Antibiotika gegen Akne einzusetzen oder Akne-Tabletten zu Dir zu nehmen, berät Dich unser kompetentes Ärzt:innenteam gern.

formelskin_doctors_team_srgb_lowres_full

Akne & Pickel: So wirst Du sie endlich los!

Alles, was wir zum Start von Dir brauchen sind ein paar Antworten in unserem Fragebogen und einige Fotos Deiner Haut.

  • Ganzheitlicher Ansatz
  • Deine personalisierte Hautpflege-Routine
  • Mit dem Code SKINCODE2x40 erhältst Du 40 % Rabatt auf die ersten beiden Behandlungsmonate
Hautanalyse startenWenn Du nicht überzeugt bist, bekommst Du von uns Dein Geld zurück.

Akne & Co.: Wie wird der Erythromycin Wirkstoff in der Medizin angewendet?

Anders als viele der Wirkstoffe (z. B. Retinoide), die wir Dir bei FORMEL SKIN bereits genauer vorgestellt haben, wird das Antibiotikum Erythromycin vergleichsweise selten bei der Behandlung von Akne und Hautunreinheiten eingesetzt, sondern hat viele andere Haupt-Einsatzgebiete. Zu diesen gehören:

  • Periorale Dermatitis (POD)

  • Follikulitis

  • Rosacea (Couperose)

  • Hidradenitis suppurativa (Acne inversa)

  • Äußere Therapie bei Wunden und Verbrennungen

  • Innere Therapie bei bakteriellen Infektionen (z. B. Lungenentzündung, Bronchitis, Mandelentzündungen)

  • Therapie bei Erkrankungen im Genitalbereich (z. B. Syphilis, Chlamydien, Harnwegsinfektionen)

Im Bereich der Akne-Behandlung kommt das Antibiotikum Erythromycin nur noch äußerlich (topisch) als Erythromycin-Salbe gegen Akne zum Einsatz und kann vor allem Patient:innen mit leichteren und bakteriell verursachten Akneformen helfen. Dadurch eignet es sich ebenfalls für einen ganzheitlichen Behandlungsansatz, bei dem Du die äußerliche Behandlung mit Cremes oder Gelen durch Anpassungen Deiner Ernährung, Deines Lebensstils und Deiner Hauptpflege unterstützt. FORMEL SKIN verfolgt genau diesen ganzheitlichen Ansatz. Wir machen uns ein ganz genaues Bild von Dir und Deiner Haut, um Dir eine individuell angepasste Hautpflege zukommen zu lassen, die Dir bei Deinem Kampf gegen Akne weiterhilft.

Wichtig zu wissen: Dermatolog:innen setzen bei der topischen Akne-Behandlung vorwiegend auf das Antibiotikum Clindamycin, da es die Aknebakterien besonders effektiv bekämpft und sich dadurch besonders bewährt hat. Dieses Antibiotikum kommt daher meistens nur zum Einsatz, wenn eine Clindamycin-Allergie vorliegt oder es einen anderen triftigen Grund für die Alternative gibt.

formelskin_doctors_team_srgb_hires_cropped_corr

Personalisierte Hautpflege mit FORMEL SKIN

  • Individuelles Behandlungs- & Pflegeset gegen Akne, hormonelle Pickel und unreine Haut
  • Wirkstoffe auf Dich und Deine Haut zugeschnitten
  • Persönlicher Kontakt zu Deiner/m Ärzt:in
  • Keine Termine, keine Öffnungszeiten – Behandlung komplett von zu Hause

Wie wirkt Erythromycin gegen Akne und unreine Haut?

Bricht man die Wirkung des Wirkstoffes auf das Wesentliche herunter, so hilft das Antibiotikum dabei, die entzündungsverursachenden Aknebakterien (Propionibacterium acnes – P. acnes) zu bekämpfen und so entzündliche Aknesymptome wie Knötchen (Papeln) und Eiterbläschen (Pusteln bzw. Pickel) abklingen zu lassen.

Gehen die Entzündungen zurück, kann auch Talg (Hautfett) wieder besser abfließen. So wird die erneute Verstopfung der Poren verhindert, die mit zu den Ursachen für die Entstehung von Mitessern (Komedonen) und anderen Aknesymptomen gehören.

Dafür tötet der Wirkstoff Erythromycin die Aknebakterien nicht selbst aktiv ab, sondern greift gezielt deren Eiweißproduktion an. Genauer: Es verhindert, dass die Bakterien auf die Erbgut-Informationen zugreifen können, die sie für die Eiweiß-Herstellung benötigen. Da die Fortpflanzung der Bakterien direkt vom Eiweiß abhängig ist, sorgt das Erythromycin dafür, dass sie sich auf der Haut nicht vermehren können. Dadurch kann das Immunsystem des Körpers die geschwächten Bakterien selbst effektiv bekämpfen.

erythromycin-1

Erste Ergebnisse nach 4 Wochen

  • Deine Ärzt:in begleitet Dich während der gesamten Behandlung und passt die Wirkstoffe im Hautpflege-Set individuell an.
  • Auch wenn jede Haut ein wenig anders ist, siehst Du so mit FORMEL SKIN bereits nach 4 bis 6 Wochen erste Ergebnisse.

Wie wird Akne mit Erythromycin-Cremes behandelt?

Erythromycin wird heutzutage nur noch äußerlich als Creme oder Salbe auf die Haut aufgetragen und – zumindest bei der Behandlung von Akne und Hautunreinheiten – nicht mehr in Tablettenform verschrieben.

Sobald Du Dich über die verschiedenen Behandlungsformen mit Erythromycin informierst, wirst Du deshalb auch auf spezielle Akne-Salben stoßen, die das Antibiotikum als aktiven Wirkstoff enthalten. Da Akne jedoch in vielen Fällen mit fettiger Haut einhergeht, verschreiben Ärzt:innen stattdessen meistens leichtere Cremes, Gele oder Lösungen mit Erythromycin und verzichten auf den Einsatz von Salben.

Die Präparate sind in unterschiedlichen Varianten (0,5 % bis 4 % Erythromycin-Dosierung) in der Apotheke erhältlich. Da der Wirkstoff verschreibungspflichtig ist, kannst Du Erythromycin-Salben nicht rezeptfrei in der Drogerie kaufen, sondern musst vor dem Behandlungsbeginn mit Deinem/r Ärzt:in sprechen. Die Cremes werden normalerweise zweimal täglich dünn auf die gereinigten Hautstellen aufgetragen. Bis Du erste positive Ergebnisse siehst, können je nach Hauttyp und Form der Akne zwischen 4 und 8 Wochen vergehen – hier ist zunächst also Geduld gefragt, aber es wird sich lohnen.

Apotheker:innen können Dir außerdem zur Behandlung von Akne eine Creme nach speziellen Rezepturen zusammenstellen – die sogenannte hydrophile Erythromycin-Creme wird dabei besonders häufig verschrieben. Die Apotheker:innen mischen Erythromycin in spezielle Basiscremes, damit das Antibiotikum seinen ph-Wert halten kann.

Welche Nebenwirkungen können bei der Verwendung von Erythromycin-Salben auftreten?

Solange das Antibiotikum nur äußerlich aufgetragen wird, ist es in den meisten Fällen sehr gut verträglich. Nebenwirkungen treten nur selten in Form von leichten Hautreizungen (z. B. trockene Haut, Schälung, Schuppung, leichtes Brennen) auf und gehen häufig nach einigen Tagen zurück, sobald sich Deine Haut an den Wirkstoff gewöhnt hat.

Einige der Nebenwirkungen lassen sich mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme lindern. Achte darauf, dass Deine Feuchtigkeitscreme auf Wasserbasis formuliert wurde und keine komedogenen (Mitesser verursachend) Inhaltsstoffe enthält. Wenn die Nebenwirkungen allerdings über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben, sich Bläschen bilden oder Schmerzen oder Schwellungen entstehen, fragst Du am besten direkt Deine/n Ärzt:in um Rat, da unter Umständen eine Erythromycin-Allergie bzw. -Unverträglichkeit dafür verantwortlich ist.

Erfolge durch FORMEL SKIN

Alle ansehen
  • angelo-a
  • florian-b
  • laura-b
  • angelo-bangelo-aVorher12 Monate

    Angelo

    check-star-icon

    Akne

  • florian-aflorian-bVorher12 Monate

    Florian

    check-star-icon

    Akne

  • laura-alaura-bVorher12 Monate

    Laura

    check-star-icon

    Akne

Kann ich Erythromycin-Salben und Cremes während der Schwangerschaft verwenden?

Expert:innen gehen grundsätzlich davon aus, dass Erythromycin bei äußerer Anwendung nicht ins Innere des Körpers aufgenommen wird und somit auch keinen Einfluss bei einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit hat.

Da die Vermutung bisher aber nicht abschließend wissenschaftlich bewiesen werden konnte, raten Ärzt:innen dazu, mit einer solchen Therapie immer bis nach der Schwangerschaft zu warten.

Welche Alternativen zu Erythromycin gibt es?

Wirkstoffe gegen Akne und unreine Haut gibt es viele – in der Apotheke findest Du eine ganze Reihe von frei verkäuflichen und verschreibungspflichtigen Aknemitteln mit unterschiedlichen Kombinationen. Sollen wie bei Erythromycin-Präparaten Antibiotika die Wirkstoffgrundlage sein, erhältst Du sie nur auf Rezept, nachdem Du in einer dermatologischen Praxis warst. Die Terminvergabe kann aber leider häufig mehrere Monate dauern. Mit FORMEL SKIN wollen wir Dir deshalb eine schnelle und einfache Möglichkeit bieten, die Alternative zu finden, die am besten zu Deiner Haut passt.

Individuelle Behandlungen ohne Wartezeit mit FORMEL SKIN

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
LösungenStandardisiert
LösungenIndividuell

Unsere erfahrenen Ärzt:innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt:innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Warum sind Erythromycin-Cremes nicht rezeptfrei?

Dass Du Erythromycin trotz dieser geringen Nebenwirkungen nicht rezeptfrei in der Apotheke kaufen kannst, hat einen Grund: Der Wirkstoff kann zu starken Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten führen, weshalb potenzielle Risiken vor der Behandlung gemeinsam mit Deinem/r behandelndem/n Ärzt:in ausgeschlossen werden müssen. Dazu gehören:

  • Keine gleichzeitige Einnahme von Tetracyclinen (Wirkung hebt sich auf)

  • Keine Allergie gegen Makrolid-Antibiotika

  • Keine relevanten Vorerkrankungen (z. B. Leberprobleme oder Herzrhythmusstörungen)

Zusätzlich solltest Du immer darauf achten, dass Du die Präparate von Deinen Augen und Schleimhäuten fernhältst, da sie dort stark reizend wirken können.

Resistenzbildung bei Erythromycin-Behandlungen

Cremes, Gele, Salben oder Lösungen mit Erythromycin – oder auch anderen topischen Antibiotika – sollten maximal 12 Wochen am Stück angewendet werden, da sich Dein Körper ansonsten zu stark an den Wirkstoff gewöhnt und die Wirkung (auch zukünftig) nachlässt. Um diese sogenannte “Resistenzbildung” abzuschwächen, werden Antibiotika während der Behandlung häufig mit Benzoylperoxid (BPO) oder anderen (rezeptfreien) Basistherapeutika kombiniert.

Zu 100 % vermeiden lässt sich der Resistenz-Effekt aber leider nicht. Bei FORMEL SKIN hast Du den Vorteil, dass die Inhaltsstoffe der Behandlungs- und Pflegecremes von vornherein individuell an Dich und Deine Haut angepasst werden. So kann beispielsweise auch einer Resistenzbildung möglichst effektiv vorgebeugt werden, ohne dass Du dafür eine ganze Reihe unterschiedlicher Produkte verwenden musst.

FORMEL SKIN: Die Zukunft der Hautpflege

FORMEL SKIN

Andere

Sulfat- & parfümfrei

Enthält Duftstoffe, die Hautirritationen verursachen können

Vegan & tierversuchsfrei

Nicht vegan & Tierversuche durchgeführt

Für sensible Haut geeignet

Nicht für sensible Haut geeignet

Klinisch getestet

Nicht klinisch getestet

Made in Germany

Im Ausland hergestellt

Recycelbarer Air-Dispenser

Nicht recycelbarer Dispenser

Individuell auf dich abgestimmt & laufende Formel-Anpassung

Standardisierte Formel, nicht individuell

Passende Menge & minimalistisches Design

Überladenes Design & unpassende Menge

Weniger Ausprobieren

✘ Oftmals Experimentieren notwendig

Geringes/kein Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Höheres Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Durchgehende dermatologische Betreuung

Keine dermatologische Betreuung

Willst Du mehr zum Thema Hautpflege lesen?

Hier informieren!
  • logo-bazaar
  • logo-gq
  • logo-womens-health

FAQ Erythromycin

  • Kann Erythromycin bei anderen Hautproblemen außer Akne angewendet werden?

    Ja, Erythromycin kann auch zur Behandlung anderer bakterieller Hautinfektionen verwendet werden. Dazu gehören bestimmte Formen von Hautausschlägen, Rosazea und einige Wundinfektionen. Die spezifische Anwendung und Eignung für verschiedene Hautzustände sollte mit einem Dermatologen oder Gesundheitsdienstleister besprochen werden.

  • Wie interagiert Erythromycin mit anderen Medikamenten?

    Erythromycin kann mit einer Reihe anderer Medikamente interagieren, was zu erhöhten Nebenwirkungen oder einer verminderten Wirksamkeit führen kann. Besonders bekannt sind Wechselwirkungen mit bestimmten Statinen, die zur Senkung des Cholesterinspiegels eingesetzt werden, und mit Medikamenten, die das Herzrhythmusrisiko beeinflussen können. Es ist wichtig, Deinem/r Ärzt:in alle aktuellen Medikamente mitzuteilen, bevor Du mit einer Erythromycin-Therapie begonnen wird.

  • Kann Erythromycin mit anderen Hautpflegeprodukten kombiniert werden?

    Erythromycin kann oft sicher mit anderen Hautpflegeprodukten kombiniert werden, aber es ist wichtig, dies mit einem/r Ärzt:in zu besprechen. Einige Produkte, insbesondere solche, die Peelingmittel oder starke Chemikalien enthalten, können die Haut reizen, wenn sie zusammen mit Erythromycin verwendet werden. Eine individuelle Beratung ist entscheidend, um die besten Ergebnisse zu erzielen und Hautirritationen zu vermeiden.

  • Kann Erythromycin bei allen Aknearten angewendet werden?

    Erythromycin ist besonders effektiv bei entzündlicher Akne, die durch Bakterien verursacht wird. Es ist jedoch weniger wirksam bei nicht-entzündlichen Akneformen wie Mitessern oder Whiteheads. Es wird oft in Kombination mit anderen Behandlungen verwendet, um ein breiteres Spektrum von Akneformen zu behandeln.

Keep Reading

View all