logo
akne-salbeAkne-Behandlung

Mittel gegen Akne: Welches ist das beste?

Das Ärzt*innenteam zeigt Dir, welche Behandlung tatsächlich gegen Altersflecken hilft und wie Du nach wenigen Wochen erste Ergebnisse erzielst.

In diesem Artikel

Alles, was Du über die ersten Wochen Deiner Behandlung wissen solltest. Erfahre jetzt, was Dich auf Deiner Reise zu reiner Haut erwarten wird! | FORMEL Skin

Welches ist das beste Mittel gegen Akne?

Ob von unseren Patient*innen oder auf Instagram – die Frage nach dem “besten” oder “wirksamsten” Akne-Mittel erreicht uns fast täglich. Unsere Antwort: Das beste Mittel gegen Akne ist immer das Mittel, das am besten zu Deiner Haut passt. Jede Haut ist anders und statt Dich auf Versprechen zu angeblichen Wundermitteln zu verlassen, solltest Du besser auf medizinische Erkenntnisse und dermatologisch geprüfte Wirkstoffe verlassen. 

Auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche Mittel, die auf solche Wirkstoffe setzen – Akne-Cremes, Gele und Tabletten reichen von der Naturheilkunde über rezeptfreie Varianten bis hin zu verschreibungspflichtigen Akne-Medikamenten. Bevor wir Dir die einzelnen Mittel, ihre Wirksamkeit und ihre Risiken vorstellen, wollen wir Dir zeigen, wie Du mit FORMEL Skin zu dem Akne-Mittel kommst, das exakt auf Dich und Deine Haut zugeschnitten ist.

FORMEL Skin: Dein personalisiertes Mittel gegen Akne und Pickel

Keine Haut ist wie die andere – deshalb schneiden wir Deine Akne-Mittel exakt auf die individuellen Bedürfnisse Deiner Haut zu. Das erfahrene Ärzt*innenteam stellt für Dich eine Behandlungs- und Hautpflege-Routine aus drei Produkten (FORMEL, Reinigung & Pflege) zusammen. Indem Du unseren Online-Fragebogen ausfüllst, können sie darin genau die medizinisch wirksamen und freiverkäuflichen Inhaltsstoffe kombinieren, die zu Deinen Hautzielen passen und Dir so ein vollständig personalisiertes Hautpflege-Set gegen Akne, Pickel und andere Hautunreinheiten zusammenstellen. 

Durch freiwillige Online-Check-Ins stehst Du bei FORMEL Skin im direkten Austausch mit dem Ärzt*innenteam und die Wirkstoffe der Mittel können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Aknebehandlung angepasst werden. Deine ganz persönlichen Akne-Mittel schicken wir Dir bequem nach Hause – Termine, Öffnungszeiten oder Wartezimmer gibt es bei uns nicht. 

Deine personalisierte Hautpflege

Mit Deinem individuellen Hautpflegeset von FORMEL Skin wollen wir Dir eine vollständige Routine gegen unreine Haut, Pickel & Co. bieten. Deshalb erhältst Du von uns 3 Produkte mit den Wirkstoffen, die perfekt zu Deiner Haut passen:

  • gel

    Reinigungsgel

    Unser schäumendes Reinigungsgel reinigt verstopfte Poren, entfernt Unreinheiten und bereitet Deine Haut ideal auf die Wirkstoffe vor.

    • frei von Sulfaten, Parabenen & Paraffin
    • frei von Tierversuchen
    • Salicylsäure, Panthenol, Aloe Vera
    • entzündungshemmend, verfeinernd, feuchtigkeitsspendend
  • formel

    Deine FORMEL

    Die Wirkstoff-FORMEL ist personalisiert und wird regelmäßig entsprechend Deiner sich verändernden Hautbedürfnisse angepasst.

    • verschreibungspflichtig
    • medizinisch wirksame, aktive Inhaltsstoffe
    • präzise auf Deine Hautbedürfnisse abgestimmt
    • stetig an Deinen Behandlungsfortschritt angepasst
  • light

    Leichte Pflege

    Unsere Feuchtigkeitscreme pflegt Deine Haut, stärkt ihre natürliche Barriere und trägt zu einem gesünderen, gleichmäßigeren Teint bei.

    • frei von Sulfaten, Parabenen & Paraffin
    • frei von Tierversuchen
    • Ceramide, Panthenol, Squalan, Niacinamide, Bisabolol, Tocopherol
    • leichte, parfürmfreie Textur die beruhigt

Welche Mittel helfen gegen Akne bei Erwachsenen und Jugendlichen?

Unsere Empfehlung für die Behandlung von Akne: Anstatt nach dem “besten” Akne-Mittel oder einem “Wundermittel” zu suchen, solltest Du versuchen, die Therapie möglichst ganzheitlich anzugehen. Dabei spielen verschreibungspflichtige Akne-Medikamente und die richtigen Pflegemittel zwar eine große Rolle, gleichzeitig ist es aber auch wichtig, die Ernährung und den Lebensstil so anzupassen, dass die Behandlung bestmöglich unterstützt wird. Jede Haut ist anders und vielleicht können bei Dir Hausmittel oder Ernährungsumstellungen einen wesentlich größeren Effekt haben, als bei vielen anderen Patient*innen.

Wir haben die wichtigsten rezeptfreien und verschreibungspflichtigen Mittel gegen Akne für Dich in der Übersicht gesammelt.

Hautpflege: Welche rezeptfreien Mittel helfen bei Akne?

Wenn bei einer leichten Akne nur vereinzelte Mitesser auftreten, lassen sie sich häufig durch die richtige Hautpflege entfernen und es ist nicht unbedingt eine dermatologische Behandlung nötig – rezeptfreie Akne-Mittel reichen in vielen Fällen aus.

Wir raten Dir dazu, bei der Pflege von empfindlicher Haut generell auf Seife zu verzichten. Seifen haben einen sehr hohen pH-Wert (= greifen natürlichen Säureschutzmantel der Haut an und trocknen sie aus) und sowohl chemische als auch natürliche Varianten beinhalten häufig komedogene (Poren verstopfende) Inhaltsstoffe wie beispielsweise Oliven- oder Kokosöl. 

Rezeptfreie Akne-Mittel: Worauf sollte ich bei der Auswahl achten?

Besser geeignet sind seifenfreie Produkte oder Waschgele, die folgende Eigenschaften erfüllen: 

  • Dermatologisch geprüfte Inhaltsstoffe

    z. B. Bisabolol aus Kamille, Zink, Ceramide, Aloe Vera

  • Verzicht auf komedogene (Poren verstopfende) Inhaltsstoffe

    z. B. Kokosöl, Olivenöl, Acetylated Lanolin Alcohol, Isopropyl Myristate, Oleth-3

  • Niedriger pH-Wert (pH 5 - 5,5)

  • Verzicht auf hautschädigende Alkohole

    z. B. Propanol, Alcohol Denat

  • Keine Duftstoffe

    können Kontaktallergien auslösen

Damit die Mittel nicht nur reinigen, sondern der Akne auch entgegenwirken können, solltest Du darauf achten, dass komedolytische (Mitesser auflösende) Wirkstoffe wie Benzoylperoxid (BPO) oder Salicylsäure enthalten sind. Diese sind in geringer Dosis rezeptfrei in der Apotheke oder sogar in Drogerien erhältlich. Bei der Auswahl bzw. der Dosierung können Dir entweder die Verkäufer*innen in der Apotheke oder Dein/e Dermatolog*in helfen.

formelskin_doctors_team_srgb_lowres_full

Welches Akne-Mittel ist das richtige für mich?

  • Die richtige Behandlung mit den passenden Akne-Mitteln zu finden, kann schwierig sein
  • Unser erfahrenes Ärzt*innenteam berät Dich gerne
  • Füll einfach unseren Online-Fragebogen für die Hautanalyse aus und Du erhältst eine professionelle Einschätzung sowie eine individuelle Behandlungsempfehlung.
  • Mit dem Code SKINCODE2x40 erhältst Du 40 % Rabatt auf die ersten beiden Behandlungsmonate
Hautanalyse startenGeprüfte Experten - Die Ärzte mit denen wir arbeiten sind geprüfte Experten in ihrem Fachgebiet.

Mittel gegen Akne: Welche Medikamente helfen?

Viele rezeptfreie Akne-Mittel können zwar zur Behandlung beitragen, haben – im Vergleich zu verschreibungspflichtigen Akne-Mittel vom Hautarzt – jedoch auch ihre Grenzen. Insbesondere wenn erste entzündliche Symptome (z. B. bei mittelschwerer Akne) auftreten, raten wir Dir deshalb dazu, Dich an eine/n Dermatolog*in zu wenden. Er/Sie kann Dir immer eine direkte Einschätzung geben und Dich individuell bei der Auswahl der passenden Akne-Mittel und Methoden unterstützen. 

(Verschreibungspflichtige) Medikamente gegen Akne bringen ein sehr breites Wirkungsspektrum mit und können den Auslösern der Aknesymptome dadurch auf unterschiedliche Weise entgegenwirken. Dazu gehören unter anderem die Beseitigung von Verhornungsstörungen, die Linderung von Entzündungen, das Bekämpfen von Aknebakterien oder auch die Reduktion der Talgproduktion.

Mittel gegen Akne bei Erwachsenen & Jugendlichen – Medikamente:

  • Topische Retinoide (Vitamin-A-Derivate) als Cremes / Gele: Tretinoin, Adapalen, Tazaroten

  • Systemische Retinoide als Tabletten: Isotretinoin

  • Säuren: Azelainsäure, Salicylsäuren, Fruchtsäuren, Milchsäure

  • Topische Antibiotika als Cremes/Gele: Clindamycin, Erythromycin, Tetracycline

  • Systemische Antibiotika als Tabletten: Minocyclin, Doxycyclin

  • Benzoylperoxid (BPO)

Cremes, Tabletten & Co.: Welches Mittel wirkt am besten?

Wie (verschreibungspflichtige) Medikamente (z. B. Antibiotika) als Mittel gegen Akne angewendet werden, hängt dabei immer von der Form der Akne und dem/der Patient*in ab. Die meisten Formen von Akne lassen sich sehr gut äußerlich mit Akne-Mitteln in Form von Cremes oder Gelen behandeln. Bei schwerer bzw. starker Akne kann es hilfreich sein, Antibiotika- oder Isotretinoin-Tabletten als zusätzliches Mittel zu ergänzen. Wichtig: Diese Tabletten sollten wirklich nur bei schwerer Akne verschrieben werden – sie können mit sehr starken Nebenwirkungen einhergehen und sollten deshalb auch nicht leichtfertig als “Anti-Pickel-Tabletten” gesehen werden.

Mittel wie Lichttherapien, Lasertherapien oder auch Hormonbehandlungen (z. B. mit Anti-Baby-Pillen) spielen bei der dermatologischen Behandlung von Akne nur eine geringe Rolle, da die zuvor genannten Methoden (Cremes und Tabletten) sehr wirksam sind. Zusätzlich schonen sie die Haut und sind für die meisten Patient*innen wesentlich leichter in ihren Alltag integrierbar.

Individuelle Behandlungen ohne Wartezeit mit FORMEL Skin

Konventionelle Behandlung
logo
Wartezeit für einen TerminCa. 2 Monate
Wartezeit für einen TerminKeine
Ärztliche BetreuungNur mit Termin
Ärztliche BetreuungJederzeit verfügbar
LösungenStandardisiert
LösungenIndividuell

Unsere erfahrenen Ärzt*innen analysieren Deine Haut, bestimmen die Ursache Deiner Hautunreinheiten und stellen eine personalisierte Behandlung mit individuellen Wirkstoffen für Dich zusammen. Während der gesamten Behandlung stehst Du im engen Austausch mit unseren Ärzt*innen und die Wirkstoffe können regelmäßig an die Fortschritte Deiner Haut angepasst werden.

Welche Hausmittel helfen gegen Akne bei Erwachsenen?

Auch wenn die tatsächliche Wirkung auf die Haut nicht immer wissenschaftlich belegt ist, zeigen die Erfahrungen vieler Patient*innen, dass manche Hausmittel einen positiven Einfluss auf das Hautbild und die Akne haben können. Wenn Du eine Behandlung mit Hausmitteln ausprobieren möchtest, solltest Du im Hinterkopf behalten, dass es auch bei natürlichen bzw. pflanzlichen Mitteln zu Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen kommen kann. Zu den Hausmitteln, die sich grundsätzlich positiv auf die Haut auswirken können, gehören:

Wirken Naturheilmittel & homöopathische Mittel gegen Akne bei Erwachsenen?

Naturheilmittel gegen Pickel (z. B. pflanzliche Tabletten) und auch homöopathische Mittel (z. B. Globuli, Komplexmittel) besitzen keine antibakterielle Wirkung und können deshalb bei entzündlicher Akne den Aknebakterien (Propionibacterium acnes – P.acnes) nicht effektiv entgegenwirken. Sobald es zu entzündlichen Aknesymptomen (z. B. Pickel, Papeln) kommt, raten wir Dir deshalb dazu, auf herkömmliche Pflege- und (verschreibungspflichtige) Akne-Mittel (z. B. Medikamente) zurückzugreifen. 

Auch wenn es mittlerweile immer mehr homöopathische Mittel speziell gegen Akne bei Erwachsenen gibt, wurde ihre Wirkung bisher nicht wissenschaftlich belegt. Wenn Du von Ihrer Wirkung überzeugt bist, kannst Du sie natürlich dazu nutzen, um Deine Behandlung zu unterstützen – wir raten Dir aber dazu, Dich nicht alleine auf homöopathische Mittel gegen Akne zu verlassen.

Erfolge durch FORMEL Skin

Alle ansehen
  • angelo-b
  • florian-a
  • laura-a
  • angelo-aangelo-bVorher12 Monate

    Angelo

    check-star-icon

    Akne

  • florian-bflorian-aVorher12 Monate

    Florian

    check-star-icon

    Akne

  • laura-blaura-aVorher12 Monate

    Laura

    check-star-icon

    Akne

Welchen Einfluss haben Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel auf Akne bei Erwachsenen?

Studien haben wiederholt gezeigt, dass es bei Akne und Pickeln vor allem wichtig sein kann, bestimmte Lebensmittel zu vermeiden. Dazu gehören Milchprodukte (v. a. Halbfettmilch), besonders aber Lebensmittel mit vielen kurzkettigen Kohlenhydraten. Der Grund: Nahrungsmittel, die den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen (= Lebensmittel mit hohem glykämischen Index), führen dazu, dass verstärkt Insulin produziert wird. 

Insulin wandelt einerseits die Kohlenhydrate in Energie um, führt gleichzeitig aber auch dazu, dass die Produktion von Hautfett (Talg) ansteigt. Da eine stärkere Talgproduktion einer der Hauptauslöser von Akne ist, können so schnell Mitesser und Pickel entstehen. 

Experten raten deshalb dazu, bei Akne möglichst viele natürliche und unverarbeitete Lebensmittel zu konsumieren, da sie weniger Zucker und Fettsäuren enthalten als die meisten verarbeiteten Lebensmittel.

Unter anderem sollen sich dabei folgende Nahrungsmittel und Stoffe positiv auf die Akne auswirken: 

  • Viel Flüssigkeit (Wasser oder Tee)

  • Grünes Gemüse (z. B. Spinat, Grünkohl)

  • Fisch

  • Hülsenfrüchte

  • Ballaststoffreiche Lebensmittel (z. B. Vollkornbrot / -reis)

  • Antioxidantien

Ergänzend können auch Nahrungsergänzungsmittel eine wichtige Rolle einnehmen. Sie versorgen den Körper mit Nährstoffen (z. B. Vitamine, Selen), die sich durch die normale Ernährung oft nur schwer in ausreichender Menge aufnehmen lassen. Eine Übersicht mit den wichtigsten Vitaminen für zu Akne neigender Haut findest Du hier.

FORMEL Skin: Die Zukunft der Hautpflege

FORMEL Skin

Andere

Sulfat- & parfümfrei

Enthält Duftstoffe, die Hautirritationen verursachen können

Vegan & tierversuchsfrei

Nicht vegan & Tierversuche durchgeführt

Für sensible Haut geeignet

Nicht für sensible Haut geeignet

Klinisch getestet

Nicht klinisch getestet

Made in Germany

Im Ausland hergestellt

Recycelbarer Air-Dispenser

Nicht recycelbarer Dispenser

Individuell auf dich abgestimmt & laufende Formel-Anpassung

Standardisierte Formel, nicht individuell

Passende Menge & minimalistisches Design

Überladenes Design & unpassende Menge

Weniger Ausprobieren

✘ Oftmals Experimentieren notwendig

Geringes/kein Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Höheres Risiko für Hautausschlag und Reaktionen

Durchgehende dermatologische Betreuung

Keine dermatologische Betreuung

  • logo-bazaar
  • logo-gq
  • logo-womens-health

Keep Reading

View all